Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Claudius von Rom

Gedenktag katholisch: 3. Dezember

Gedenktag orthodox: 19. März

Gedenktag armenisch: 3. Dezember

Name bedeutet: der Hinkende / aus dem (altröm.) Geschlecht der Claudier (latein.)

Märtyrer
* in Rom
† 284 daselbst


Claudius und seine beiden Söhne Maurus und Jason wurden unter Kaiser Numerian zu Märtyrern. Der Vater wurde im Tiber ertränkt, die Söhne wurden enthauptet. Als die Ehefrau und Mutter == Hilaria am Grab der Söhne betete, wurde auch sie gefangengenommen.

Papst Paschalis I. übertrug die Gebeine der Märtyrer Anfang des 9. Jahrhunderts in die römische Kirche Santa Prassede.

Die Kirche Santa Prassede in Rom ist täglich von 7 Uhr bis 12 Uhr und von 16 Uhr bis 18.30 Uhr geöffnet. (2017)





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Claudius von Rom

Wikipedia: Artikel über Claudius von Rom

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Gerald von Braga
Mammas
Tryphäna von Kyzikos


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 06.08.2017

Quellen:
• Vera Schauber, Hanns Michael Schindler: Heilige und Patrone im Jahreslauf. Pattloch, München 2001

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.