Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Damian von Garedscha

als König: Demetrius I.

Gedenktag orthodox: 23. Mai

Name bedeutet: der Bändiger (griech.)

König, Mönch
* 1093 in Kutaisi in Georgien
† nach 1158


Der georgische König Demetrius I. war der Sohn von König David „dem Wiederhersteller”; er regiertevon 1125 bis 1156. Die ersten Jahre seiner Herrschaft waren von von siegreichen Feldzügen - so gegen die irakischen Seldschuken 1125 und 1128, gegen das Sultanat Ahlat 1126 und gegen das Emirat Gäncä 1139 gekennzeichnet; es gelang ihm, die außenpolitischen Erfolge seines Vaters zu sichern. Dann begannen Konflikte mit seinem älteren Sohn David, weil Demetrius den jüngeren Sohn Georg vorzog. Eine erste Rebellion im Jahr 1150 konnte Demetrius noch niederzuschlagen, aber 1155 zwang ihn David, der als David V. nun die Herrschaft ausübte, zum Abdanken. Demetrius wurde mit dem Namen Damian Mönch im Kloster von Dawit Garedscha. Dort bewies er seine dichterische Begabung, indem er Lieder in jambischen Versen schrieb. Diese Gesänge, von denen zwei == Schio Mgwimeli und zwei der Gottesmutter gewidmet sind, sind echte und eigene Meisterwerke der georgischen Hymnographie. Berühmt ist vor allem das der Gottesmutter gewidmete Lied Du bist der wahre Weinstock (andere Übersetzung: Du bist ein Paradiesgarten), von dem viele volkstümliche Bearbeitungen existieren.

Kloster Dawit Garedscha
Kloster Dawit Garedscha Foto: Henning(i)

Nach dem Tod von David V., der nur sechs Monate regierte, kehrte der Mönch Damian zu den Staatsgeschäften zurück und unterstützte den jüngeren Sohn, Georg III., dem er 1156 endgültig die Herrschaft übergab.

Damian wurde im Kloster Gelati bei Kutaissi begraben.

Die Nachrichten über Damian finden sich in der Lebensbeschreibung für König Demetrius I., welche Teil der Anthologie Das Leben Georgiens ist.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Damian (Demetrius I.) von Garedscha

Wikipedia: Artikel über Damian (Demetrius I.) von Garedscha

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Galam von Subra el Haymah
Dominica Gefährten
Eleutherius


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 12.11.2016

Quellen:
• Bibliotheca sanctorum orientalium. A - Gio: Vol. I, Roma, Città Nuova, 1998

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.