Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Gerhard von Clairvaux

Gedenktag katholisch: 13. Juni
nicht gebotener Gedenktag im Trappisten- und Zisterzienserorden: 14. Juni

Name bedeutet: der Speerstarke (althochdt.)

Mönch
* um 1089 in Burgund in Frankreich
† 13. Juni 1138 in Clairvaux im heutigen Longchamp-sur-Aujon in Frankreich


Gerhard war der zweitälteste Bruder von Bernhard von Clairvaux. In einer kriegerischen Auseinandersetzung nahe Grancy bei Lausanne wurde er schwer verwundet und gefangen genommen, konnte aber wundersamer Weise aus dem Gefängnis fliehen. 1112 trat er nach längerem Zögern zusammen mit vier seiner Brüder in das strenge Zisterzienserkloster Cîteaux - das heutige St-Nicolas-lès-Cîteaux - ein. Als sein Bruder Bernhard 1115 zur Gründung des Klosters Clairvaux im heutigen Longchamp-sur-Aujon ausgesandt wurde, war er einer der zwölf Mönche, die als dessen Begleiter ausgesucht wurden. In der Neugründung wurde er für die wirtschaftlichen Belange zuständig.

Bernhard sagte in der Grabrede für seinen Bruder:
Er war mein Bluts-, aber auch mein Glaubensbruder, doch durch die Religion waren wir noch brüderlicher einander verbunden. Habt Mitleid mit mir, ich bitte Euch, Ihr versteht das doch. Ich war schwach – er trug mich; ich verzagte – er stärkte mich; ich war träge und nachlässig – er spornte mich an; als ich sorglos und vergesslich war, war er mein Gedächtnis. Warum bist Du mir entrissen worden … Gebe Gott, dass ich dich nicht verloren habe, sondern dass du mir nur vorangegangen bist.

Bernhard schildert seinen Bruder als unentbehrlichen Helfer in den lebenspraktischen Fragen und als Musterbeispiel eines nicht literarisch und geistlich Gebildeten, der nicht durch Lesen, aber dennoch durch das Hören Weisheit erlangte.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Gerhard von Clairvaux

Wikipedia: Artikel über Gerhard von Clairvaux

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Franz Stock
Flavianus von Rom
Aquilinus Wezelin


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 24.07.2017

Quellen:
• Vera Schauber, Hanns Michael Schindler: Heilige und Patrone im Jahreslauf. Pattloch, München 2001
• Friedrich-Wilhelm Bautz. In: Friedrich-Wilhelm Bautz (Hg.): Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, Bd. II, Hamm 1990
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl. Bd. 4. Herder, Freiburg im Breisgau 1995
• http://www.die-tagespost.de/kirche-aktuell/Tagesheiliger-13-Juni-Der-selige-Gerhard-von-Clairvaux;art312,179357

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.