Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Isidor von Takinaš

Gedenktag koptisch: 21. Tag jedes koptischen Monats
die weiteren Gedenktage

Name bedeutet: Geschenk der Göttin der Naturkraft Isis (griech.)

Märtyrer
† 14. März im 3./4. Jahrhundert in Pelusium, heute Ruinen bei Tell el-Farama in Ägypten


Isidor war Soldat in den Truppen von Armanius, dem Gouverneur von Pelusium. Aufgrund einer Vision ging er zusammen mit seinem Gefährten == Sanā (Sīnā) zum Gouverneur und bekannte sich als Christ. Isidor wurde ins Feuer geworfen und starb in den Flammen, aber sein Körper blieb unversehrt.

Später erlitt auch == Sanā das Martyrium. Zu Ehren der beiden Märtyrer wurde in Samannūd eine Kirche erbaut.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Isidor von Takinaš

Wikipedia: Artikel über Isidor von Takinaš

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Dominius von Vannes
Katharina Kateri Tekakwitha
Alexius von Tamsweg


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 00.00.2014

Quellen:
• Bibliotheca sanctorum orientalium. Gir - Z: Vol II., Roma, Città Nuova, 1999. Dank an C.S., Brief vom 20. April 2013

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.