Ökumenisches Heiligenlexikon

Johannes von Choziba

auch: Johannes Chozebites

Gedenktag katholisch: 28. Oktober

Gedenktag orthodox: 3. Oktober, 28. Oktober

Name bedeutet: Gott ist gnädig (hebr.)

Abt im Kloster Choziba, Bischof von Cäsarea
* in Ägypten
532 (?) im Kloster Choziba, heute St. Georg bei Jericho in Israel


Johannes war Mönch und wurde dann Abt des Klosters Choziba - heute das Kloster St. Georg - bei Jericho. Dann wurde er zum Bischof von Cäsarea in Palästina berufen, aber er legte das Amt wieder ab und lebte erneut als Einsiedler.

Erzählt wird, dass ein Mann seinen besessenen Sohn zu dem nahe bei Johannes lebenden älteren Mönch Ananias brachte, damit der ihn durch sein Gebet heile. Ananias schickte den Mann zu Johannes, weil der größer sei als er, und Johannes heilte den Besessenen, aber demütig ausdrücklich im Namen von Ananias. Erzählt wird auch, dass Joahnnes bei der Feier der EucharistieDie Eucharistie - von griechisch „ευχαριστειν, Dank sagen” - vergegenwärtigt das heilvolle Sterben Jesu Christi. Die Römisch-Katholische, die Orthodoxe und die Anglikanische Kirche nennen diese Mahlfeier im Anschluss an 1. Korintherbrief 11, 24 Eucharistie, die Evangelischen Kirchen sprechen von „Abendmahl” im Anschluss an Markusevangelium 14, 17 und 1. Korintherbrief 11, 23. jedes Mal den heiligen Geist auf das Brot herabkommen sah. Eines Tages aber blieb dies aus; betrübt dachte Johannes, dass er durch eine Sünde den heiligen Geist vertrieben habe, bis ihm ein Engel bekannt machte, dies komme daher, dass ein Bruder, der die Opfergaben holte, schon unterwegs die heiligen Worte darüber gesprochen habe, so dass sie also schon geheiligt und verwandelt seien.

Johannes ist möglicherweise identisch mit dem als Johannes II. bekannten 28. Bischof von Cäsarea, der 553 wirkte.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Johannes von Choziba

Wikipedia: Artikel über Johannes von Choziba

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Nikolaus Molinari von Bovino
Thomas Percy
Maria Alfonsina Danil Ghattas
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!


Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 14.12.2020

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 3. Band: [I]K-L. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1869
• http://www.orthodox.cn/prologue/October3.htm
• https://www.ein-gedi.co.il/de/abtei-st-georg

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.








Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.