Ökumenisches Heiligenlexikon

John Jones

Gedenktag katholisch: 12. Juli
in England und Wales: 25. Oktober

Name bedeutet: Gott ist gnädig (hebr.)

Priester, Ordensmann, Märtyrer
* in Clynnog Fawr in Wales
12. Juli 1598 in London in England


John Jones, Sohn einer katholischen Familie, studierte am Englischen Kollege in Douai und wurde 1585 in Reims zum Priester geweiht. Bald nach seiner Rückkehr nach England wurde er im damaligen Marshalsea-Gefängnis in Haft gehalten, weil er gegen das Verbot zur Ausübung priesterlicher Tätigkeiten für Katholiken verstoßen hatte. Nachdem er gegen Kaution frei gelassen worden war, wurde er 1587 erneut verhaftet und im Gefängnis - heute ein Schloss - in Wisbech in Cambridgeshire eingesperrt. Nach seiner Freilassung ging er wieder aufs Festland und trat 1590 in Pontoise bei Paris in Frankreich ins damalige Kloster der Franziskaner ein, dann lebte er in Rom im Kloster an Santa Maria in Aracoeli. 1592 erhielt er den Segen von Papst Clemens VIII. persönlich, um nach England zurückzukehren. Unter mehreren Decknamen - darunter John Buckley, John Griffith, Godfrey Maurice oder Griffith Jones - wirkte er als Priester im Geheimen bis zu seiner Verhaftung 1596. Nach zwei Jahren im Clinc-Gefängnis wurde er 1598 wegen Hochverrats zum Tod durch Erhängen, Ausnehmen und Vierteilen verurteilt. Das Urteil wurde auf der nahen Southwark-Brücke öffentlich vollstreckt. Die Überlieferung erzählt, dass der Henker das Seil vergessen hatte, weshalb sich die Hinrichtung verschob; John Jones nutzte diese Zeit, um den Umstehenden weiter zu predigen; Diese waren so beeindruckt, dass sie die Rückkehr des Henkers aufhielten, damit Jones seine Rede beenden konnte.

Eine Reliquie von John Jones wurde nach Pontoise gebracht.

Kanonisation: John Jones wurde am 15. Dezember 1929 als einer der Vierzig Märtyrer von England und Wales von Papst Pius XI. seliggesprochen, sie alle wurden am 25. Oktober 1970 durch Papst Paul VI. heiliggesprochen.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über John Jones

Wikipedia: Artikel über John Jones

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Älfläda von Romsey
Avitus II von Clermont
Theophil Wurm
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 04.02.2022

Quellen:
• - abgerufen am 04.02.2022
• http://www.liturgyoffice.org.uk/Calendar/National/Wales2.shtml#Jul23a - abgerufen am 04.02.2022

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen sich mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:






Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.