Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Leonor de Cisnere

Gedenktag evangelisch: 26. September

Name bedeutet: die Löwin (latein. - spanisch)

Märtyrerin
* um 1535 in Valladolid in Spanien
† 26. September 1568 daselbst


Leonor war Mitglied der protestantischen Gemeinde in Valladolid, die um 1551 von dem Italiener Don Carlos de Seso gegründet worden war. Am Gründonnerstag 1559 wurde die Versammlung der Gemeinde entdeckt, die meisten ihrer Mitglieder wurden gefangen genommen und vor die Inquisition gestellt. Am 21. Mai fand die öffentliche Verhandlung statt; mehr als 200.000 Menschen sollen ihr beigewohnt haben. Leonor de Cisnere widerrief zusammen mit einer ganzen Reihe von Protestanten und ließ sich wieder in die katholische Kirche aufnehmen, ihr Mann Antonio dagegen blieb standhaft und wurde verbrannt.

Nach langen inneren Kämpfen bekannte sich Leonor 1567 doch wieder zum Protestantismus; sie wurde gefangen genommen und als hartnäckig Rückfällige zum Tod verurteilt.




Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 20.11.2014
korrekt zitieren:
Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.

Quellen: