Ökumenisches Heiligenlexikon

Lubetia

auch: Lubecia, Libania, Liveta, Liobette, Lioubete
Beiname: Electa, die Auserwählte

1 Gedenktag katholisch: 7. Februar

Name bedeutet: ?

Magd
um 340 in Jerusalem in Israel (?)


Lubetia war der Überlieferung zufolge eine jüdische Witwe, die nach dem Tode ihres Mannes Issachar Christin wurde und dann als Magd der römischen Kaisermutter Helena diente bei deren Besuch in Jerusalem 326. Bei der Auffindung des Kreuzes von Jesus wurde Lubetia demnach von den Toten auferweckt.

Lubetia wurde in der - heute abgegangenen - Kirche des ehemaligen Nonnenklosters Sainte-Croix - an der Stelle des heutigen, dananch benannten Museums - in Poitiers und in Orléans verehrt. Dort wird erzählt, dass Helena ihre junge Magd Lubetia schwer erkrankt in Poitiers zurückließ und ihr eine Reliquie des Kreuzes Jesu schenkte.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD

Unterstützung für das Ökumenische Heiligenlexikon


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Lubetia

Wikipedia: Artikel über Lubetia

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Ephraem Ephraim der Syrer
Leus von Montefeltro
Marcella von Chios
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 12.02.2024

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 3. Band: [I]K-L. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1869
• https://www.santiebeati.it/dettaglio/97355 - abgerufen am 12.02.2024
• http://lalumierededieu.eklablog.com/sainte-liobette-suivante-de-sainte-helene-4eme-s-p409930 - abgerufen am 12.02.2024

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über https://d-nb.info/1175439177 und https://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt: