Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Maugina

Gedenktag katholisch: 14. Januar

Name bedeutet: ?

Jungfrau
* in Clogher in Nordirland
† um 720 daselsbt


Maugina war die Tochter von Daimen in Clogher und lebte als Jungfrau. Eines Tages stolperte sie abends beim Rückweg von der Messe und brach sich den Oberschenkel. In ihrer Verzweiflung rief sie Kolumban um Hilfe an. Der weilte auf der Insel Iona in Schottland, als Mauginas Bruder Lugaid / Lathir zu ihm kam und davon erzählte. Kolumban gab ihm eine Schachtel aus Kiefernholz mit einem Wasserfläschchen; dies sollte er auf das gebrochene Bein träufeln, dann werde Maugina gesund und noch 23 Jahre leben. Genau so geschah es.

Von Maugina erzählte von Adamnan in seiner Lebensbeschreibung des Kolumban.





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren/Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Maugina

Wikipedia: Artikel über Maugina

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Isidor von Ägypten
Karl Segebrock
Aloisius Variara


        Für Ihren Datenschutz: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 10.11.2016

Quellen:
• Adamnan: The Life of Saint Columba of Ireland and Scotland. Edmonston and Douglas, Edinburgh 1874