Ökumenisches Heiligenlexikon

Meletios von Sebaste

auch: von Pontus

1 Gedenktag katholisch: 4. Dezember

Name bedeutet: der Fürsorgliche (griech.)

Bischof von Sebaste
Anfang des 4. Jahrhunderts in Sebastopolis in Pontus, heute Sulusaray in der Türkei


Meletios war der Überlieferung zufolge zur Zeit von Kaiser Diokletian Bischof von Sebastopolis in Pontus. In den häufigen Verfolgungen jener Zeit flüchtete er nach Cäsarea; dort wurde Eusebius von Cäsarea sein Schüler. Eusebius berichtet, dass er aufgrund seiner großen Beredsamkeit seinen Namen Meletios erhielt, der von mel Atticum, Attischer Honig abgeleitet sei, und beschrieb ihn als in allen Dingen als perfekt und mit jeder Tugend strahlend. Auch Basilius „der Große” sprach von der Wertschätzung, die Meletios von allen entgegengebracht wurde.

Meletios ist - trotz der zeitlichen Differenz - wohl identisch mit Meletios von Antiochia.

Das überschwängliche Lob des Eusebius von Cäsarea für Meletios in seiner Kirchengeschichte ist dort am Ende des 32. Kapitels des 7. Buches zu finden, auf Deutsch in der Bibliothek der Kirchenväter der Université Fribourg.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD

Unterstützung für das Ökumenische Heiligenlexikon


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Meletios von Sebaste

Wikipedia: Artikel über Meletios von Sebaste

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Mammas
Saturninus Gefährten06
Maria von der Passion
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 12.11.2023

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 4. Band: M-P. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, Fortgesetzt von J. N. Ginal, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1875
• https://catholicsaints.info/book-of-saints-meletius-4-december - abgerufen am 20.07.2023

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über https://d-nb.info/1175439177 und https://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt: