Ökumenisches Heiligenlexikon

Mesrop Maschtoz

armenischer Name: - Մեսրոպ Մաշտոց

Gedenktag katholisch: 25. November

Gedenktag orthodox: 19. Februar

Gedenktag armenisch: 25. November

Name bedeutet: ?

Mönch, Priester, Glaubensbote, armenischer Übersetzer
* in Hatsik, heute Korkut bei Muş in der Türkei
17. Februar 440 in Vałaršapat / Etschmiadsin in Armenien


Hovhannes: Bild, 1776, im Mesrop-Maschtoz-Institut für alte Manuskripte in Yerevan
Hovhannes: Bild, 1776, im Mesrop-Maschtoz-Institut für alte Manuskripte in Yerevan

Mesrop wurde als Sohn einer Adelsfamilie nahe Ashtishat - den heutigen Ruinen bei Muş - geboren, wo Gregor der Erleuchter die erste armenische Kirche gegeründet hatte. Mesrop wurde in Antiochia - dem heutigen Antakya / Hatay ausgebildet und war dann Soldat im Dienst des armenischen Königs Khosrov IV. in Vałaršapat / Etschmiadsin. Er wurde dann Mönch und 392 zum Priester geweiht. Da es keine Bibel in armenischer Sprache gab und die armenische Sprache bis dahin auch keine Schrift hatte, entwickelte Mesrop mit Hilfe anderer Gelehrter bis 405 das 36-buchstabige Alphabet für die armenische Sprache. Dann übersetzte er bis 435 Teile der Bibel aus syrischen Texten zusammen mit Katholikos Isaak „dem Großen” und anderen in sein armenisches Alphabet, ergänzende Übersetzungen aus dem Griechischen folgten. In Armenien war Mesrop auch als Glaubensbote unterwegs.

Mesrop wurde in Oschakan bei Yerevan bestattet, über seinem Grab wurde eine ihm geweihte Kirche errichtet. In der Innenstadt von Yerevan wurde ihm ein Denkmal errichtet, die Sowjetunion und dann das unabhängige Armenien ehrten ihn mit Briefmarken. In Armenien wurde 1993 ein Orden gestiftet, der nach ihm benannt ist, der Orden des Heiligen Mesrop Maschtoz.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Mesrop Maschtoz

Wikipedia: Artikel über Mesrop Maschtoz

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Servanus von Schottland
Nikolaos Planas von Athen
Paschalis Fortuno Almela
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!


Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 25.10.2020

Quellen:
• https://de.wikipedia.org/wiki/Mesrop_Maschtoz
• https://en.wikipedia.org/wiki/Mesrop_Mashtots

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.








Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.