Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Murinus

auch: Christodoulos

Gedenktag orthodox: 28. April

Name bedeutet: M: (Maurinos): der Maure (griech.)
C: der Knecht Christi (griech.)

Märtyrer
* in Äthiopien
† 63 auf Kerkyra / Korfu in Griechenland


Der schwarzhäutige Murinus war ein Räuber und Mörder. Er wurde vom Gouverneur von Kerkyra zu seiner Tochter Kerkyra ins Gefängnis geschickt, um sie zur Widerrufung ihres Bekenntnisses zum Christentum zu bewegen. Auf dem Weg zu ihrer Zelle wurde Murinus von einem Bären angegriffen, den Kerkyra im Namen Christi verscheuchte. Dann versorgte sie die Wunden des Mörders, rettete ihm damit das Leben und bekehrte ihn. Sie reichte ihm ein Holzkreuz und gab ihm den neuen Namen Christodoulos. Vom wütenden Statthalter wurde er ans Holz geheftet, sein Kopf durchgesägt und sein Leichnam den Hunden zum Fraß vorgeworfen.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Murinus

Wikipedia: Artikel über Murinus

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Benjamin Maximus
Pantänus Pantainos
Arthur Bell


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 18.07.2019

Quellen:
• Albrecht Berger: Kerkyllinos und Kerkyra oder: Wie Korfu christlich wurde. In: Sofia Kotzabassi und Giannis Mavromatis (Hg.): Realia Byzantina, Walter de Gruyter, Berlin 2009

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.