Ökumenisches Heiligenlexikon

Papinianus und Gefährten

auch: Papianus, Pampinianus

Gedenktag katholisch: 28. November

Name bedeutet: ?

Bischöfe, Märtyrer
um 456 in der Provinz Byzacena in Tunesien


Papinianus war Bischof von Vita in der Provinz Byzacena. Zusammen mit Mansuetus, dem Bischof von Urusi - dem heutigen Henchir Sougga bei Kairouan - wurde er in der Verfolgung unter dem arianischen Vandalenkönig Geiserich mit glühenden Eisen am ganzen Leibe gebrannt, beide starben während dieser Marter.

Weitere Bischöfe wurden damals gefangen genommen und ins Exil geschickt, wo sie starben. Auch sie werden deshalb als Märtyrer verehrt:
Valerianus, der Bischof von Abari - einer unidentifizierten Stadt im Süden der Provinz Byzacena
Urbanus, der Bischof von Girba - der heutigen Insel Djerba
Crescens, der Bischof von Aquä bei Gabès oder Aquae Novae in Proconsulari heute Sidi-Ali-Djebin mit röm Ruinen
Habetdeus, der Bischof von Teudalis - dem heutigen Henchir Aouana, Ruinen bei Menzel-Bourguiba. Er wurde unter König Genserich 457 ind Exil geschickt und nahm 484 unter König Hunerich am KonzilSynode (altgriech. für Zusammenkunft) bezeichnet eine Versammlung in kirchlichen Angelegenheiten. In der alten Kirche wurden "Konzil" und "Synode" synonym gebraucht. In der römisch-katholischen Kirche sind Synoden Bischofsversammlungen zu bestimmten Themen, aber mit geringerem Rang als Konzile. In evangelischen Kirchen werden nur die altkirchlichen Versammlungen als Konzile, die neuzeitlichen Versammlungen als Synode bezeichnet. in Karthago - dem heutigen Vorort von Tunis - teil, das wohl in der Metropolitankirche, der Basilika des Faustus - heute die Ruinen der Basilika Damous el Karita - stattfand und wurde danach erneut exiliert.

Zu der Gruppe gehören des weiteren:
Eustratius (Eustachius), der Bischof von Sufes - dem heutigen Sbiba bei Kairouan -,
Cresconius, der Bischof von Oea - dem heutigen Tripolis in Libyien -,
Crescentianus, ein Bischof aus der Gegend von Oea - dem heutigen Tripolis,
Vicis, der Bischof von Sabrata - dem heutigen Sabratah in Libyien -,
Felix, der Bischof von Hadrumetum - dem heutigen Sousse -,
Hortulanus aus dem Gebiete von Tripolis, Bischof von Benefa - dem heutigen Skhira bei Sfax - und
Florianus (Florentianus) aus Vicessebratum, Bischof von Midila - dem heutigen Aïn M'lila in Algerien.

Die Ruinen der Basilika des Faustus - heute Basilika Damous el Karita - in Karthago sind frei zugänglich. (2020)
Das Gelände und das frühchristliche Museum in Karthago sind verschlossen ohne weitere Information, auch die Webseite meldet nur fermé. (2020)





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Papinianus und Gefährten

Wikipedia: Artikel über Papinianus und Gefährten

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Vicenza Maria Poloni
Markus von Bologna
Nilammon
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!


Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 19.03.2020

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 4. Band: M-P. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, Fortgesetzt von J. N. Ginal, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1875
• https://en.wikipedia.org/wiki/Theudalis
• Carl Philipp Funke: Kurzgefasstes jedoch vollständiges Wörterbuch der alten Erdbeschreibung. Industrie-Comptoir, Weimer 1800, S. 22

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.








Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.