Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Trophimus

Gedenktag katholisch: 29. Dezember

Gedenktag orthodox: 4. Januar, 15. April

Gedenktag armenisch: 29. Oktober

Gedenktag syrisch-orthodox: 14. April

Name bedeutet: das Pflegekind (griech.)

Begleiter des Paulus, Märtyrer (?)
* in Ephesus, heute Ruinen bei Selçuk in der Türkei
† im 1./2. Jahrhundert in Arles in Frankreich (?)


Trophimus wurde wohl von Paulus zum Christentum bekehrt. Er begleitete Paulus, als der von Ephesus nach Jerusalem zurückkehrte (Apostelgeschichte 20, 4). Dort wurde Paulus unter der Beschuldigung festgenommen, er habe den Nichtjuden Trophimus in den Tempel mitgenommen und damit das Gotteshaus entheiligt (Apostelgeschichte 21, 29); darauf stand die Todesstrafe. Auch später begleitete er Paulus, musste aber von ihm in Milet - heute Ruinen bei Balat - zurückgelassen werden, da Trophimus krank wurde (2. Timotheusbrief 4, 20).

Die Legende machte Trophimus dann zu einem der 70 Jünger Jesu und ließ ihn zusammen mit Paulus in Rom unter Kaiser => Nero das Martyrium erleiden. Ado von Vienne brachte ihn mit Trophimus von Arles zusammen. Manche Überlieferungen berichten von seinem Martyrium durch Enthauptung.

Theater und Ausgrabungen in Milet können frei besichtigt werden. Das daneben stehende Museum hat jeden Tag von 8 Uhr bis 19 Uhr geöffnet, der Eintritt beträgt 2 €. (2013)

Stadlers Vollständiges Heiligenlexikon

  Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Trophimus

Wikipedia: Artikel über Trophimus

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Simeon Lourdel
Barsanuphios der grosse Ältere
Seraphin Morazzone


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 05.07.2017

Quellen:
• Manfred Görg, Bernhard Lang (Hg.): Neues Bibellexikon, Bd. III, Benziger, Zürich 2001

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.