Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Paulus von Narbonne

auch: Sergius

Gedenktag katholisch: 22. März

Name bedeutet: der Kleine (griech.)

erster Bischof von Narbonne, Märtyrer (?)
† um 255 in Narbonne in Frankreich


Paulus wurde nach dem Bericht des Gregor von Tours 251 zusammen mit sechs weiteren Männern in Rom zum Bischof geweiht und nach Gallien ausgesandt. Er ist als erster Bischof von Narbonne bezeugt. Prudentius bezeugt, er habe die Stadt berühmt gemacht. Manche Überlieferung kennt ihn als ersten Bischof von Béziers; er sei erst nach Narbonne gekommen und auch hier der erste Bischof der Stadt geworden, als die Bevölkerung um sein Kommen zur Verbreitung des Christentums bat.

Die Überlieferung berichtet, er sei in Bages bei Narbonne an Land gegangen, von der Bevölkerung aber schlecht empfangen worden: diese rollten dem ankommenden Boot einen Felsen entgegen, den Paulus dann aber bestieg und mit dem er wundersamer Weise den Binnensee überquerte; ein Frosch zeigte ihm den Weg über den See, bis er auf dem Felsen in Narbonne landete.

Kathedrale in Narbonne, vom Kreuzgang aus gesehen, erbaut ab 1272, fertiggestellt wurde nur der Chor
Kathedrale in Narbonne, vom Kreuzgang aus gesehen, erbaut ab 1272, fertiggestellt wurde nur der Chor

Manche Überlieferung identifiziert ihn mit dem in Apostelgeschichte 13, 7 - 12 genannten Statthalter Sergius Paulus, der angesichts des von Paulus vollbrachten Wunders zum Glauben fand und von ihm getauft wurde. Paulus hat ihn demnach auf seiner Reise nach Spanien, die er nach seinem Aufenthalt in Rom unternahm, in Narbonne zurückgelassen und zum Bischof geweiht.

Über Paulus' Weihe in Narbonne berichtete Gregor von Tours. Sein Grab ist in der ab 1180 an der Stelle einer Kirche aus dem 5. Jahrhundert neu erbauten und ihm geweihten Basilika in Narbonne.

Die Kirche St-Paul in Narbonne ist jeden Tag von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr geöffnet. (2014)





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Paulus von Narbonne

Wikipedia: Artikel über Paulus von Narbonne

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Artemius von Sens
Hildulf von Lobbes
Roderich


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 05.07.2017

Quellen:
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl., Bd. 7., Herder, Freiburg im Breisgau 1998
• Infotafel in der Basilika St-Paul in Narbonne
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 1. Band: A-D, Artikel Aphrodisius 3. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler und Franz Joseph Heim, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung, Augsburg, 1858

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.