Ökumenisches Heiligenlexikon

Vinzenz Grossi

italienischer Name: Vincenzo

1 Gedenktag katholisch: 7. November

Name bedeutet: der Siegende (latein.)

Priester
* 9. März 1845 in Pizzighettone bei Cremona in Italien
7. November 1917 in Vicobellignano in Italien


Taufstein und Gedenkstätte für Vinzenz Grossi in der Pfarrkirche in Pizzighettone
Taufstein und Gedenkstätte für Vinzenz Grossi in der Pfarrkirche in Pizzighettone

Vincenz, vorletztes der zehn Kinder des Mühlenbesitzers Baldassarre Grossi und der Maddalena gab. Cappellini, besuchte das damalige Priesterseminar in Cremona und wurde 1869 zum Priester geweiht. Er tat Dienst in mehreren Gemeinden und wurde ob seiner Begabung als Prediger zu Volksmissionen berufen. 1883 wurde er Pfarrer in Vicobellignano.

Dort gründete Vinzenz Grossi 1885 im Haus neben der Kirche das Institut der Figlie dell'Oratorio, der Töchter des Oratoriums, ein caritatives Institut für bedürftige Jugendliche nach dem Vorbild, das Philipp Neri gegeben hatte.

Kanonisation: Am 1. November 1975 wurde Vincenz seliggesprochen. Die Heiligsprechung erfolgte am 18. Oktober 2015 durch Papst Franziskus.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD

Unterstützung für das Ökumenische Heiligenlexikon


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Vinzenz Grossi

Wikipedia: Artikel über Vinzenz Grossi

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Maria Anna von Jesus Navarro
Adalward von Verden
Zacharias von Lyon
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 16.04.2023

Quellen:
• https://it.wikipedia.org/wiki/Vincenzo_Grossi - abgerufen am 13.02.2023

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über https://d-nb.info/1175439177 und https://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt: