Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Vitalis von Savigny

Gedenktag katholisch: 16. September
Erhebung der Gebeine: 1. Mai

Name bedeutet: der Belebende (latein.)

Einsiedler, Abt in Savigny
† 1122


Vitalis gründete 1112/1113 zusammen mit anderen in diesem Wald lebenden Einsiedlern das Benediktinerkloster in Savigny - dem heutigen Savigny-le-Vieux - auf Land, das ihm von Graf Raul I. von Fougères geschenkt wurde. Schon nach zehn Jahren hatten sich 140 Mönche dem Kloster angeschlossen, das ein Zentrum der Reformen des 12. Jahrhunderts wurde.

Vitalis' Gebeine wurden durch die Bischöfe von Le Mans, Avranches und Rennes erhoben.

Stadlers Vollständiges Heiligenlexikon

Catholic Encyclopedia

Acta Sanctorum

  Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon




Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 16.02.2016
korrekt zitieren:
Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.

Quellen:
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl., Bd. 10. Herder, Freiburg im Breisgau 2001