Ökumenisches Heiligenlexikon

Withburga von Ely

auch: Witburga, Witeburga, Withburge, Witburh, Vitburga, Widburga, Wicburgis

Gedenktag katholisch: 17. März
Übertragung der Gebeine: 8. Juli
in England, Schottland: Übertragung der Gebeine: 17. Oktober

Name bedeutet: die weiße Schützerin (althochdt.)

Einsiedlerin, Klostergründerin und Äbtissin in East Dereham
17. März um 743 in East Dereham in Norfolk in England


Withburga war eine Tochter des Königs Anna von Ostanglien und die jüngste Schwester von Etheldrea von Ely, Ethelburga von Faremoutiers und Sexburga von Sheppey. Bald nach ihrer Geburt wurde sie zusammen mit ihrer Amme nach Holkham in Norfolk geschickt. Nach dem Tod ihres Vaters um 653 lebte sie zunächst als Einsiedlerin im heutigen East Dereham in Norfolk an der Stelle der heutigen Kirche. Einige fromme Jungfrauen schlossen sich ihr an, Withburga gründete das Kloster, dem sie dann als Äbtissin vorstand. Die Legende erzählt mehrere durch sie gewirkte Wunder, so habe sie Hirschkühe gezähmt und gemolken; als ihr ein Mann diese rauben wollte, stürzte er vom Pferd und starb.

Withburga-Brunnen neben der Kirche in East Dereham
Withburga-Brunnen neben der Kirche in East Dereham Foto: Rob Farrow

Withburga wurde an ihrem Kloster in East Dereham bestattet. Als man ihren Leib 55 Jahre nach ihrem Tod noch unverwest fand, wurde dieser in die Kirche übertragen. 974 wurden die Gebeine durch den Abt Britnoth des Klosters in Ely gestohlen und dort neben Etheldrea von Ely und Sexburga von Sheppey beigesetzt. Die Männer von East Dereham gingen nach Ely, um Withburga zurück zu holen, unterlagen aber im Kampf in Ely; nach ihrer Rückkehr entsprang an der Stelle des früheren Grabes von Withburga in East Dereham eine bis heute von Pilgern besuchte Quelle.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD

Unterstützung für das Ökumenische Heiligenlexikon


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Withburga von Ely

Wikipedia: Artikel über Withburga von Ely

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Eustasius
Tertullinus Chrysanthus
Zosimus Wundertäter
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 02.12.2021

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 5. Band: Q-Z. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, Fortgesetzt von J. N. Ginal, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1882
• https://en.wikipedia.org/wiki/Wihtburh

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen sich mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:






Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.