Ökumenisches Heiligenlexikon

Der Brunozyklus aus Köln

1753/54 malte Peter Josef Schmitz für die Kartäuserkirche in Köln der Bilderzyklus über das Leben von Bruno, angelehnt den Zyklus, den der französische Maler Eustace Le Sueur 1645 bis 1648 für die Kartause in Paris gemalt hatte und der um 1680 mit Kupferstichen durch Françoise Cahvueau kopiert, gedruckt und weit verbreitet wurde. Das Vorbild hatte 22 Bilder, von Schmitz sind nur acht Bilder gefertigt worden - oder erhalten. 1794 wurde die Kirche aufgehoben, nachdem französische Truppen Köln besetzt hatten, und die Bilder kamen in die nahe Kirche St. Severin. Dort wurden sie 1944 zum Schutz vor den Kriegeinwirkungen abgenommen und galten später als verschollen; sie wurden 1990 wieder entdeckt, restauriert und sind nun seit 1993 wieder in der Kirche St. Severin aufgehängt.


Werner Beutler: Der Brunozyklus in der Basilika St. Severin zu Köln. Schnell & Steiner, München und Regensburg 1993

zurück zur Biografie Bruno der Kartäuser





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Der Brunozyklus aus Köln

Wikipedia: Artikel über Der Brunozyklus aus Köln

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung



Autor: Werner Beutler - zuletzt aktualisiert am 03.09.2015
korrekt zitieren:
Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.
Sie könnnen sich mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:






Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.