Ökumenisches Heiligenlexikon

Alfons López y López und Gefährten

spanischer Name: Alfonso
Taufname: Federico López y López

Gedenktag katholisch: 6. November
nicht gebotener Gedenktag bei den Franziskaner-Konventualen
für Modest Vegas y Vegas: 27. Juli (Todestag)
für Dionysius Vicente Ramos und Franziskus Remón Játiva: 31. Juli (Todestag)
für Alfons López y López und Michael Remón Salvador: 3. August (Todestag)
für Petrus Rivera y Rivera: 1. September (Todestag)

Name bedeutet: der edle Bereite (romanisch - althochdt.)

Ordensmann, Priester, Märtyrer
* 16. November 1878 in Secorún, heute abgegangener Ortsteil von Sabiñánigo bei Huesca
3. August 1936 in Cánoves, Ortsteil von Cánoves y Samalús bei Barcelona


Alfons López y López
Alfons López y López

Alfons López y López wurde Franziskaner-Minorit. Er studierte in Italien, wurde zum Priester geweiht und wirkte dann von 1912 bis 1915 als Beichtvater am Sanktuarium in Loreto. Den Rest seines Lebens verbrachte er als Lehrer und spiritueller Leiter in Granollers bei Barcelona. In den Kämpfen des Spanischen Bürgerkrieges zwischen den regierungstreuen Linken und den faschistischen Aufständischen wurde er ermordet.

Mit Alfons López y López starben weitere fünf Ordensmänner des Konvents in Granollers:

Petrus Rivera y Rivera (spanischer Name: Pedro, Taufname Candido), geboren am 3. September 1912 in Villacreces - heute ein abgegangener Ort - bei Valladolid. Er wurde 1912 Franziskaner-Minorit in Granollers, studierte Theologie in Osimo in Italien und wurde 1935 zum Priester geweiht. Nach seiner Rückkehr nach Spanien war er Oberer der Franziskaner in Granollers. Er wurde mehrfach bei den Verfolgungen des Spanischen Bürgerkriegs festgenommen, bevor er im 6. September 1936 (Gedenktag: 1. September) an der Carretera de l' Arrabassada in Barcelona hingerichtet wurde.

Modest Vegas y Vegas
Modest Vegas y Vegas

Modest Vegas y Vegas (spanischer Name: Modesto), geboren am 24. Februar 1912 in La Serna bei Palencia trat 1929 in Granollers den Franziskaner-Minoriten bei, studierte Theologie in Osimo in Italien und wurde dort 1934 zum Priester geweiht. Er wirkte als Pfarrer in Granollers. Im Spanischen Bürgerkrieg wurde er festgenommen und am 27. Juli 1936 in Can Moncada - einem Ortsteil von Llisá de Munt - bei Barcelona getötet.

Dionysius Vicente Ramos (spanischer Name: Dionisio), geboren am 9. Oktober 1871 in Caudé bei Teruel, trat in Italien in den Orden der Franziskaner-Minoriten ein und wirkte im Gefängnis und am Sanktuarium in Loreto. In Italien und auch in Spanien wirkte er als Professor für Diözesan- und Ordenseminare und Ausbilder von Kandidaten für den Orden. Im Alter litt er unter einer Augenkrankheit. Er wurde am 31. Juli 1936 bei den drei Pinien in Granollers bei Barcelona hingerichtet.

Franziskus Remón Játiva
Franziskus Remón Játiva

Franziskus Remón Játiva (spanischer Name: Francisco), geboren am 22. September 1890 in in Caudé bei Teruel, wurde der Franziskaner-Minoriten. Den größten Teil seines Wirkens verbrachte er in Assisi als Sakristan in der Basilika di San Francesco. Nachdem er auch im Kloster in Granollers bei Barcelona Sakristan war, wurde er ebenfalls am 31. Juli 1936 zusammen mit Dionysius Vicente Ramos bei den drei Pinien in Granollers hingerichtet.

Michael Remón Salvador (spanischer Name: Miguel, Taufname: Eugenio), geboren am 3. August 1936, trat 1925 in Granollers in den Orden der Franziskaner-Minoriten ein mit dem Ordensnamen Michael. Während seines zweijährigen Aufenthalts am Sanktuarium in Loreto legte er 1933 die ewigen Gelübde ab und kehrte 1933 nach Granollers zurück, wo er am 3. August 1936 zusammen mit Alfons López y López in Cánoves umgebracht wurde.

Kanonisation: Alfons López y López und seine Gefährten wurden am 11. März 2001 zusammen mit 227 weiteren Märtyrern des Spanischen Bürgerkrieges von Papst Johannes Paul II. seliggesprochen.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Alfons López y López und Gefährten

Wikipedia: Artikel über Alfons López y López und Gefährten

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Johannes Maria Boccardo
Sabinus von Spoleto
Jakob Hamel


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 24.04.2020

Quellen:
• https://catholicsaints.info/blessed-alfonso-lopez
• http://www.franciscanos.org/santoral/alfonsolopez.html
• https://catholicsaints.info/blessed-pedro-rivera-y-rivera
• https://catholicsaints.info/blessed-modesto-vegas-y-vegas
• https://catholicsaints.info/blessed-dionisio-vicente-ramos
• https://catholicsaints.info/blessed-francisco-remon-jativa
• https://catholicsaints.info/blessed-eugenio-remon-salvador

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.








Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.