Ökumenisches Heiligenlexikon

Ansfrid von Utrecht

auch: Aufrid

Gedenktag katholisch: 3. Mai

Name bedeutet: Gott ist Friede (althochdt.)

Bischof von Utrecht
* um 945 in Lothringen in Frankreich
3. Mai 1010 in Utrecht in den Niederlanden


Ansfrid, Sohn eines Adeligen, wurde in Trier bei Bischof Robert und in Köln bei Bischof Bruno erzogen. Kaiser Otto I. ernannte ihn 962 in Rom zu seinem Schwertträger. Ansfrid stiftete das damalige Kloster in Thorn - dem heutigen Ortsteil von Maasgouw - bei Roermond, in das seine Frau == Herswindis eintrat. 995 wurde er von König Otto III. zum Bischof von Utrecht ernannt. In diesem Amt hielt er sich nun aus allen politischen und militärischen Auseinandersetzungen heraus und lebte bescheiden und demütig wie ein Mönch. Um 1006 gründete er das Benediktinerkloster Heiligenberg auf dem Hohorst bei Amersfoort, das im 11. Jahrhundert nach Utrecht verlegt wurde.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Ansfrid von Utrecht

Wikipedia: Artikel über Ansfrid von Utrecht

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Josef Girotti
Dominikus de la Calzada
Wala
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 09.02.2022

Quellen:
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl., Bd. 1. Herder, Freiburg im Breisgau 1993

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen sich mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:






Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.