Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Antonius Martín Hernández

spanischer Name: Antonio

Gedenktag katholisch: 10. Dezember

Name bedeutet: der vorne Stehende (latein.: aus dem Geschlecht der Antonier)

Ordensmann, Priester, Märtyrer
* 18. Juli 1885 in La Calzada de Béjar bei Salamanca in Spanien
10. Dezember 1936 auf dem Reitplatz in Paterna bei Valencia


Antonius Martín Hernández
Antonius Martín Hernández

Antonius Martín Hernández, Sohn einer christlichen Familie, wollte Lehrer werden und studierte in Salamanca. Dort traf er Salesianer und trat dann dort in den Orden ein. 1919 wurde er in Carabanchel - dem heutigen Stadtteil von Madrid - zum Priester geweiht und arbeite dann am Kolleg in Alicante. Nach einer Zeit als Novizenmeister in Madrid und Sarrià bei Barcelona wurde er Schulleiter am Kolleg in Valencia.

Zusammen mit Antonius Martín Hernández wurde getötet:
Augustín García Calvo, am 3. Februar 1905 in Santander geboren, besuchte in seiner Heimatstadt das Kolleg der Salesianer und dann das am Kolleg in Alicante, wo er sich zum Ordenseintritt entschloss. Nach dem Noviziat in Sarrià bei Barcelona legte er 1923 seine Gelübde ab und arbeitete dann am Kolleg in Valencia. Er erlebte den Tod des Inspektors == Joseph Calasanz Margués mit.

Kanonisation: Antonius Martín Hernández und Augustín García Calvo wurden am 11. März 2001 zusammen mit weiteren 231 Märtyrern des spanischen Bürgerkrieges von Papst Johannes Paul II. seliggesprochen.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Antonius Martín Hernández

Wikipedia: Artikel über Antonius Martín Hernández

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Domno
Maria Guadalupe Mexiko
Teresa Margareta


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 29.08.2019

Quellen:
• https://www.eltestigofiel.org/index.php?idu=sn_4472
• http://www.parroquiasanmartin.com/antoniomartinhernandez.html

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.