Ökumenisches Heiligenlexikon

Baglan von Wales

keltischer Name: Bachla
auch: Faglan
auch: von Armorica

Gedenktag katholisch: 1. Januar

Name bedeutet: der Hirtenstab (keltisch - englisch)

Einsiedler, Glaubensbote
* in der Bretagne in Frankreich
450 im 5. Jahrhundert in Baglan in Wales


Baglan war der Überlieferung zufolge ein bretonischer Prinz, der Sohn von Ithel Hael, des Prinzen von Llydaw / Armorica - der heutigen Bretagne. Er studierte demnach in Llantwit Major in Wales bei Iltut, erhielt von ihm einen Hirtenstab aus Messing überreicht und ging später als Glaubensbote in die Gegend um Neath in Wales, wo er in der Nähe einer heilkräftigen Quelle die Kirche im dann nach ihm benannten Ort Baglan gründete und dort als Einsiedler lebte; die Baumaterialien wurden nachts auf wundersame Weise herbei gebracht. Dies war die Stelle, die ihm Iltud vorausgesagt hatte und an der ein Baum stand, der dreierlei Früchte trug. Baglan vollbrachte Wunder, so trug er in seinen bloßen Händen ein Feuer, ohne dass es ihn verletzte.

Der Hirtenstab, den Iltut Baglan überreicht hatte, wurde lange Zeit als Reliquie aufbewahrt wurde und hatte wundersame Wirkung bei Kranken. Auf einem Stein, auf dem Baglan kniete, ist der Abdruck seiner Knie erhalten.

Baglan ist nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Baglan von Wales.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Baglan von Wales

Wikipedia: Artikel über Baglan von Wales

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Erhard von Regensburg
Emilie Engel
Mechthild von Helfta
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 01.01.2021

Quellen:
• http://www.katolsk.no/biografier/historisk/baglbagl
• https://www.heiligen-3s.nl/heiligen/01/01/01-01-0500-baglan.php

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.








Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.