Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Blaithmaic von Iona

auch: Blaithmac, Blathmac, Blaithmale

Gedenktag katholisch: 19. Januar

Name bedeutet: ?

stellvertretender Abt auf Iona, Märtyrer
* ? in Irland
823 (?) auf Iona in Schottland


Blaithmaic, der Überlieferung zufolge irischer Königssohn, wurde Mönch auf der Klosterinsel Iona. Während einer Abwesenheit seines Abtes Dermait amtierte Blaithmaic als dessen Vertreter. In dieser Zeit sah er den Überfall der Wikinger auf Iona voraus und begrub deshalb den Schrein mit den Gebeinen von Kolumban „dem Älteren”; den Mönchen überließ er die Wahl, zu fliehen oder zu bleiben. Die Invasoren kamen tatsächlich, während der Feier der Messe ermordeten sie alle verbliebenen Mönche außer Blaithmaic, der ihnen den Fundort der Reliquien verraten sollte. Er blieb aber standhaft und wurde auf den Stufen der Kirche zwiegeteilt.

Nachdem die geflohenen Mönche nach Iona zurückgekehrt waren, begruben sie Blaithmaic am Ort seines Martyriums. 849 wurden die Gebeine nach Dunkeld in Schottland übertragen.

Blaithmaics Zeitgenosse Walafrid Strabo, Benediktinermönch im Kloster auf der Insel Reichenau, erzählte von ihm in einem 180-zeiligen Gedicht in Versen.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Blaithmaic von Iona

Wikipedia: Artikel über Blaithmaic von Iona

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Gamelbertus von Michaelsbuch
Margaretha Bays
Gregor von Pithiviers


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 31.03.2019

Quellen:
• http://celticsaints.org/2012/0119b.html
• http://catholicsaints.info/tag/name-blaithmaic/
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 1. Band: A-D. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler und Franz Joseph Heim, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung, Augsburg, 1858

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.