Ökumenisches Heiligenlexikon

Colman von Dromore

auch: Coluim, Mocholmoc
auch: von Dalriada, von Llangolman

Gedenktag katholisch: 7. Juni
nicht gebotener Gedenktag in Irland

Name bedeutet: schlanker Stein (keltisch)

Klostergründer und Abt in Muckamore und Dromore, Bischof (?)
* in Argyll in Dalriada in Schottland
585


Colman wurde geboren im gälischen Königreich Dalriada, das im 5. und 6. Jahrhundert die Westküste von Schottland und die nordöstlichen Ecke von Irland umfasste, sich aber im 8. Jahrhundert der piktischen Oberherrschaft unterwerfen musste. Er wurde durch == Mochua von Nendrum in dessen damaligem Kloster Nendrum auf der insel Mahee im Strangford Lough in Nordirland und dann etwa von 470 bis 475 von Ailbe in Emly ausgebildet. Er kehrte zu Mochua zurück und unterstützte ihn in der Ausbildung von Mönchen, darunter war auch Finnian von Moville. Dann gründete er das Kloster Muckamore und dann 514 das Kloster in Dromore in der Grafschaft Down, das er ebenfalls als Abt leitete und wo er dann der Überlieferung zufolge Bischof wurde. Demnach taufte er == Declan, den späteren Bischof von Ardmore bei Waterford.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Colman von Dromore

Wikipedia: Artikel über Colman von Dromore

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Onan von Ross
Daria
Abraham von Harran
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!


Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 15.08.2020

Quellen:
• https://catholicsaints.info/saint-colman-of-dromore/
• https://en.wikipedia.org/wiki/Colm%C3%A1n_of_Dromore

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.








Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.