Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Dwynwen von Llanddwyn

auch: Donwen, Donwenna, Dunwen, Dwyn

Gedenktag katholisch: 25. Januar

Name bedeutet: weiße Welle (walisisch)

Jungfrau, Einsiedlerin
* auf der Insel Anglesey in Wales
† um 460 auf der (Gezeiten-)Insel Llanddwyn auf Anglesey in Wales


Ruine von Dwynwens Kirche auf Llanddwyn, um 1778. Aus: Thomas Pennant: A tour in Wales, in der National Library of Wales in Aberystwyth
Ruine von Dwynwens Kirche auf Llanddwyn, um 1778. Aus: Thomas Pennant: A tour in Wales, in der National Library of Wales in Aberystwyth

Dwynwen war der Überlieferung zufolge war eines der 24 Kinder von König Brychan von Brecon / Brycheiniog, Schwester von Almedha, == Gwenfil und == Callwen, == Endelienta, == Mabyn, == Menefrida, == Morwenna, == Nectanus, Tudclyd, Tudful und anderen. Als der junge Maelon Dafodrill sich in die schöne Königstochter verliebte, wehrte sie sein Werben ab - weil sie als Jungfrau leben wollte oder weil ihrem Vater die Verbindung missfiel. Jedenfalls kam ihr ein Engel zuhilfe und gab Maelon einen Trank, der den Mann in einen Eisklumpen verwandelte; Dwynwen formulierte dann im Gebet drei Bitten: dass Maelon wieder Mensch werde, dass Gott alle ehrlich Liebenden beschützen möge und dass sie selbst unverheiratet bleibe. Dann zug sie sich als Einsiedlerin auf die Gezeiteninsel - d. h. bei Flut eine Insel, bei Ebbe trocken erreichbar - Llanddwyn zurück, wo sie als Einsiedlerin lebte und eine Kirche errichtete.

Dwynwens Kirche auf Llanddwyn war im Mittelalter ein viel besuchter Wallfahrtsort. Sie galt als Patronin der Liebenden - ähnlich wie Valentin von Rom; an der Bewegung der Fische im Wasser zur Insel konnte man dem Volksglauben zufolge das Schicksal der Liebenden erkennen. Nach der Reformation verfielen Wallfahrt und Kirche. Als die Anglikanische Kirche sich im 19. Jahrhundert wieder auf Traditionen besann, wurde - wohl 1879 - zur Erinnerung an Dwynwen auf Llanddwyn ein Kreuz errichtet, 1903 ein weiteres keltisches Kreuz. Seit den 1960-er Jahren werden Postkarten zum Dwynwens-Tag - ähnlich denen zum Valentins-Tag - produziert. In die Heiligenverzeichnisse der Katholischen und der Anglikanischen Kirche ist Dwynwen nicht aufgenommen.

Patronin der Liebenden, der kranken Tiere





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Dwynwen von Llanddwyn

Wikipedia: Artikel über Dwynwen von Llanddwyn

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Märtyrerinnen von Compiegne
Maria Guadalupe
Bononius von Lucedio


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 07.06.2018

Quellen:
• https://en.wikipedia.org/wiki/Dwynwen
• https://en.wikipedia.org/wiki/Ynys_Llanddwyn
• https://en.wikipedia.org/wiki/Dydd_Santes_Dwynwen

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.