Ökumenisches Heiligenlexikon

Elias Carbonell Molla

spanischer Name: Elías

Gedenktag katholisch: 2. Oktober

Name bedeutet: mein Gott ist der Herr (Jahwe) (hebr.)

Priester, Märtyrer
* 20. November 1869 in Cocentaina bei Alicante in Spanien
2. Oktober 1936 bei Sax bei Alicante in Spanien


Elias Carbonell Molla war der Sohn einer kinderreichen Familie, sein Vater war Arzt. 1890 trat er in Valencia ins Priesterseminar ein, schloss als Doktor der Theologie ab und wurde 1893 zum Priester geweiht. Er war dann Beichtvater in verschiedenen religiösen Gemeinschaften, darunter bei den Trinitarierinnen, und Direktor eines Krankenhauses. Oft trat er als Redner bei wichtigen Feierlichkeiten auf. Nach Beginn des Spanischen Bürgerkrieges trat er weiter - im Wissen um die Gefahr - offen als Priester auf, bis er am Morgen des 1. Oktober 1936 verhaftet wurde und in das in ein Gefängnis umgewandelte Kloster Santa Clara gebracht wurde. Am nächsten Tag wurde er auf der Straße außerhalb von Sax erschossen.

Johannes Carbonell Molla
Johannes Carbonell Molla

Mit Elias wurde sein jüngerer Bruder Johannes Carbonell Molla (spanischer Name: Juan) verhaftet, der am 6. Juni 1874 in Cocentaina geboren wurde und ebenfalls Priester war. Auch er wurde im Kloster Santa Clara in Valencia eingesperrt und auf der Straße außerhalb von Sax erschossen.

Die Brüder Elias und Johannes Carbonell Molla wurden von Christen auf dem Friedhof in Sax begraben. Ihre Gebeine wurden später auf den Friedhof nach Cocentaina gebracht und werden nun in der Pfarrkirche Santa María in Cocentaina verehrt.

Kanonisation: Elias und Johannes Carbonell Molla wurden zusammen mit 231 weiteren Märtyrern des Spanischen Bürgerkrieges am 11. März 2001 durch Papst Johannes Paul II. seliggesprochen.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Elias Carbonell Molla

Wikipedia: Artikel über Elias Carbonell Molla

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Otto von Freising
Antonius Anastasius Gefährten
Hungerus Frisus
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!


Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 05.12.2020

Quellen:
• https://pl.wikipedia.org/wiki/J%C3%B3zef_Aparicio_Sanz_i_232_towarzyszy
• https://catholicsaints.info/blessed-elias-carbonell-molla/
• http://www.clerus.org/clerus/dati/2010-05/17-13/B_Elias_Carbonell_Molla.html

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.








Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.