Ökumenisches Heiligenlexikon

Epiphanius von Fréjus

französischer Name: Epiphane

1 Gedenktag katholisch: 31. Januar

Name bedeutet: der Erscheinende (griech.)

Bischof von Fréjus
582 in Fréjus in Frankreich


Epiphanius war KlerikerEin Kleriker ist in der orthodoxen, katholischen, anglikanischen und altkatholischen Kirche ein geweihter Amtsträger, der eine der drei Stufen des Weihesakraments - Diakon, Priester oder Bischof - empfangen hat. Im Unterschied zu den Klerikern bezeichnet man die anderen Gläubigen als Laien. Angehörige von Ordensgemeinschaften gelten, wenn sie nicht zu Priestern geweiht sind, als Laien und in der Orthodoxie als eigener geistlicher Stand. In den protestantischen Kirchen gibt es keine Unterscheidung von Klerus und Laien. in Fréjus, nach 554 wurde er Bischof der Stadt, der zehnte in der Liste der Amtsinhaber. Fréjus wurde 572 von den Lombarden verwüstet und nocheinmal 574 von den Sachsen; Epiphanius flüchtete nach Marseille zu Bischof Theodor von Marseille - Kathedrale war dort vom 5. bis 7. Jahrhundert und 977 bis um 1060 eine Kirche, die an der Stelle der heutigen Kathedrale Sainte-Marie-Majeure stand. Weil Bischof Theodor Konflikte mit Gontran Boson, dem Herzog der Auvergne hatte - Gontran warf Theodor vor, Austrasien der Herrschaft des Kaisers in Konstantinopel - dem heutigen Ístanbul - preiszugeben, nahm Gontran die Bischöfe Theodor sowie Epiphanias gefangen und verhörte sie; zwar verurteilte er die beiden nicht 1, stellte sie aber unter Hausarrest und ließ sie bewachen; in dieser Zeit starb Epiphanius.

Die Nachrichten über Epiphanius stammen von Gregor von Tours.

1 585 sollte die SynodeSynode (altgriech. für Zusammenkunft) bezeichnet eine Versammlung in kirchlichen Angelegenheiten. In der alten Kirche wurden "Konzil" und "Synode" synonym gebraucht. In der römisch-katholischen Kirche sind Synoden Bischofsversammlungen zu bestimmten Themen, aber mit geringerem Rang als Konzile. In evangelischen Kirchen werden nur die altkirchlichen Versammlungen als Konzile, die neuzeitlichen Versammlungen als Synode bezeichnet. von Mâcon Theodor von Marseille nach Gontrans Willen zum Exil verurteilen, was die Synode aber verweigerte; Theodor konte nach Marseille zurückkehren.

Die Kathedrale Sainte-Marie-Majeure in Marseille ist täglich von 10 Uhr bis 19 Uhr - von November bis März nuur bis 17.30 Uhr - geöffnet. (2024)





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD

Unterstützung für das Ökumenische Heiligenlexikon


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Epiphanius von Fréjus

Wikipedia: Artikel über Epiphanius von Fréjus

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Xene
Gerhard von Silloth
Jakob Hilarius Barbal Cosan
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 14.05.2024

Quellen:
• https://www.chapitre-frejus-toulon.fr/index.php/le-chapitre/sa-composition/15-les-eveques/les-premiers-eveques/40-epiphane-582 - abgerufen am 14.05.2024

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über https://d-nb.info/1175439177 und https://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt: