Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Eunice

Gedenktag katholisch: 24. Februar

Name bedeutet: die gute Friedliche (griech.)

Mutter
lebte in Lystra, heute ein unausgegrabener Hügel beim Dorf Kilistra/Gökyurt bei Konya in der Türkei


Im Hintergrund der unausgegrabene Hügel der römischen Stadt Lystra, vorne die Haltestelle für Touristen-Omnibusse
Im Hintergrund der unausgegrabene Hügel der römischen Stadt Lystra, vorne die Haltestelle für Touristen-Omnibusse

Eunice war nach Apostelgeschichte 16, 1 die Mutter von Timotheus, sie wird von Lukas als gläubige jüdische Frau, die mit einem Griechen verheiratet ist, vorgestellt. Paulus erwähnte sie und ihre Mutter == Lois in seinem 2. Brief an Timotheus 1, 5 als Frauen mit ungeheucheltem Glauben.





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Eunice

Wikipedia: Artikel über Eunice

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Aschot Kuropalates
Maria de Bohorques
Therese Neumann von Konnersreuth


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 20.12.2015

Quellen:
• http://www.autobahnkirche.de/dc/hk/FMPro?-db=namenstag.fp5&-format=record%5fdetail.htm&-lay=layout &Name=eunice&-recid=32898&-find=

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.