Ökumenisches Heiligenlexikon

Fintan Munnu

auch: Finton, Finton Munnu, Munnu, Mundus, Finian

Gedenktag katholisch: 21. Oktober

Name bedeutet: das helle Feuer (gälisch)

Klostergründer und erster Abt in Taghmon
* in Irland
21. Oktober um 635 in Taghmon in der Grafschaft Wexford in Irland


Fintan aus dem edlen Geschlecht der Neil wollte 597 in das von Abt Kolumban dem Älteren geleitete Kloster auf der Insel Hy / Iona eintreten, aber wenige Tage vor Fintans Ankunft war Kolumban gestorben; nach anderer Überlieferung war Fintan Mönch unter Kolumban geworden. Fintan kehrte 597 nach Irland zurück, war dann 18 Jahre lang Mönch im von Sinell geleiteten strengen Kloster auf Cluain Inis - der Insel Cleenish - bei Enniskillen in Nordirland. Dann gründete er das Kloster Teachmunnu - im heutigen Taghmon, das er als erster Abt leitete. Er machte sich einen Namen durch seine Tugenden und die gewirkten Wunder, so erweckte er seine Schwester Conchenna vom Tod zum Leben, deshalb zog sein Kloster zog viele Jünger an. 630 nahm Fintan teil an der Magh-Lene-SynodeSynode (altgriech. für Zusammenkunft) bezeichnet eine Versammlung in kirchlichen Angelegenheiten. In der alten Kirche wurden "Konzil" und "Synode" synonym gebraucht. In der römisch-katholischen Kirche sind Synoden Bischofsversammlungen zu bestimmten Themen, aber mit geringerem Rang als Konzile. In evangelischen Kirchen werden nur die altkirchlichen Versammlungen als Konzile, die neuzeitlichen Versammlungen als Synode bezeichnet., auf der er die keltische Liturgie verteidigte gegen den Anspruch Roms zur Einführung der lateinischen Liturgie. In seinen späteren Jahren litt er an einer schrecklichen Hautkrankheit - möglicherweise Lepra -, die er geduldig und klaglos ertrug.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD

Unterstützung für das Ökumenische Heiligenlexikon


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Fintan Munnu

Wikipedia: Artikel über Fintan Munnu

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Heinrich von Arnsberg
Melangell
Salome von Galiläa
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 13.11.2022

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 2. Band: E-H. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1861
• https://catholicsaints.info/saint-finian-munnu - abgerufen am 12.11.2022
• https://www.katolsk.no/biografier/historisk/ftaghmon - abgerufen am 12.11.2022

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen sich mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:






Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.