Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Gregor von Marsala

Gedenktag katholisch: 5. Juni

Name bedeutet: der Wachsame (griech. - latein.)

Bischof von Marsala, Märtyrer
† im 3./4. Jahrhundert in Lilibeo, heute Marsala auf Sizilien in Italien


Statue am heutigen Dom in Marsala
Statue am heutigen Dom in Marsala

Die Legende berichtet von Bischof Gregor, dass er Bischof von Lilibeo war. Demnach wurde er nach Agrigent gebracht, wo ihn der Statthalter Tircanus vom Glauben abtrünnig machen wollte; weil Gregor beständig blieb, wurde er ins Gefängnis geworfen und dann mit dem Schwert getötet.

Gregors Legende ist eine Übernahme der Geschichte von Gregor von Agrigent. Das Bistum Lilibeo wurde der Überlieferung aus dem 5. Jahrhundert zufolge Anfang des 2. Jahrhunderts gegründet; erster Bischof war demnach ein Eustasius, der den auftretenden Heraklios - einen Schüler des Gnostikers Valentinus - bekämpfte und beim Papst Alexander I. anzeigte.

Einen historisch nachgewiesenen Bischof gab es in Lilibeo erst vor 442, als der von den Vandalen aus Afrika vertriebene Pascasinus das Amt innehatte. Nach der Eroberung durch die Muslimen ging das Bistum unter, die letzte Erwähnung gab es 787; nach der 1072 erfolgten Eroberung der Stadt durch die Normannen wurde es nicht wieder gegründet, seit 1966 ist es Titularbistum.

Die Ausgrabungen in Marsala und das archäologische Museum ist täglich von 9 Uhr bis 16.30 Uhr, sonntags und montags nur bis 12.30 Uhr zur Besichtigung geöffnet, der Eintritt beträgt 2 €. (2017)





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren/Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Gregor von Marsala

Wikipedia: Artikel über Gregor von Marsala

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Xenia von Petersburg
Salvius
Jan van Esch


        Für Ihren Datenschutz: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 05.03.2017

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 2. Band: E-H. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1861
• https://it.wikipedia.org/wiki/Diocesi_di_Lilibeo

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.