Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Herkumbert von Minden

eigentlich: Erkanbert, Ercumbert

Gedenktag katholisch: 7. Juni

Name bedeutet: H: der im Heer und in der Sippe Glänzende (althochdt.)
E: der sehr Glänzende (althochdt.)

Mönch, erster Bischof von Minden
* im Gollachgau, der Landschaft um den Fluss Gollach (?) bei Würzburg in Bayern
† 7. Juni um 830 in Minden in Nordrhein-Westfalen


Herkumbert wurde wohl Benediktinermönch in Fulda unter Abt Baugulf. Ab 785 war er als Missionar im mittleren Weserraum tätig, um 790 wurde er zum Missionsbischof geweiht, deshalb auch als Bischof der Sachsen bezeichnet. Um 803 wurde er als der erste Bischof der von Karl dem Großen gegründeten Diözese Minden eingesetzt.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Herkumbert von Minden

Wikipedia: Artikel über Herkumbert von Minden

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Christiana von Georgien
Gerhard von Sauve Majeure
Marcellus Soldat


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 17.11.2014

Quellen:
• Ekkart Sauser. In: Friedrich-Wilhelm Bautz †, Traugott Bautz (Hg.): Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, Bd. XVII, Herzberg 2000
• http://www.dom-minden.de
• http://de.wikipedia.org/wiki/Gollach
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl., Bd. 3. Herder, Freiburg im Breisgau 1995

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.