Ökumenisches Heiligenlexikon

Januarius und Gefährten

italienischer Name: Gianuario

Gedenktag katholisch: 26. August

Name bedeutet: der Pförtner (latein.)

Bischof, Märtyrer (?)
um 290 (?) in Marsico bei Potenza in Italien


Januarius war der Überlieferung zufolge Bischof in Karthago - dem heutigen Vorort von Tunis in Tunesien. Zusammen mit seinen Diakonen Felix und Honoratus kam er demnach nach Süditalien und sie wirkten dort als Glaubensboten. In Potenza wurden sie in der Christenverfolgung unter Kaiser Diokletian durch den Statthalter Leontius beschuldigt, den öffentlichen Frieden gestört zu haben, und zum Tod verurteilt, aber sie konnten entkommen und flohen nach Marsico. Dort wurden sie dann von den verfolgenden Häschern entdeckt und mit Äxten enthauptet. Januarius habe dann seinen abgeschlagenen Kopf genommen und die Mörder gescholten.

853 fand die fromme Frau Susanna aufgrund einer Erscheinung von Januarius dessen Gebeine und die von Felix und Honoratus. Sie kamen dann in jene Kirche in Marsico, die zuvor die Kirche des Stephanus geweihten Klosters war und die nun als Kirche San Gianuario Januarius geweiht wurde. 1502 entwendeten Soldaten des spanischen Generals und Staatsmanns Gonzalo Fernández de Córdoba y Aguilar auf dem Feldzug der katholischen Liga gegen Neapel in Marsico eine Armreliquie des Bischofs und brachten sie nach Ciudad Rodrigo. 1826 wurden die Gebeine von Januarius erhoben und im Folgejahr in die Kathedrale von Marsico Nuovo übertragen, wo sie 1950 in ein neues Reliquiar gelegt wurden.

Der Historiker und Hagiograph Francesco Lanzoni hält Januarius und seine Gefährten für möglicherweise identisch mit den gleichnamigen Mönchen und Gefährten von Donatus oder den Bischof auch mit Januarius von Neapel. Wir denken eher, dass die Legende vom Martyrium in der Christenverfolgung unter Kaiser Diokletian falsch ist und Januarius und seine Gefährten wie viele andere in der Verfolgung durch die arianischen Vandalen flohen und im 5. Jahrhundert nach Süditalien kamen.

Die verschiedenen Ausgrabungsstellen in Karthago sind täglich von 8 Uhr bis 19 Uhr, im Winter nur von 9 Uhr bis 17 Uhr, zur Besichtigung geöffnet, der Eintritt beträgt für alle zusammen 4 €. (2020)





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Januarius und Gefährten

Wikipedia: Artikel über Januarius und Gefährten

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Uta von Uttenweiler
Felix8
Julianus von Salo
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!


Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisie13.03.2020te -->

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 3. Band: [I]K-L. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1869
• https://it.wikipedia.org/wiki/Gianuario_vescovo

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.








Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.