Ökumenisches Heiligenlexikon

Johannes Baptist

spanischer Name: Juan Bautista
auch: Märtyrer von Cajonos

2 Gedenktag katholisch: 15. September
in Mexiko: 18. September

Name bedeutet: J: Gott ist gnädig (hebr.)
B: der Täufer (griech.)

Katechet, Märtyrer
* um 1162 in San Francisco Cajonos in Oaxaca in Mexiko
16. September 1700 in Santo Domingo Xagacía in Oaxaca in Mexiko


Johannes Baptist und sein etwa gleichaltriger Gefährte Hyacinthus von den Engeln (spanisch: Jacinto de los Ángeles) waren indigene Einwohner vom Stamm der Zapoteken in der Bergkette der Sierra Madre de Oaxaca. Als Katechisten waren sie in ihrer ländlichen Gegend in der Seelsorge tätig, leiteten Gottesdienste und halfen den Priestern. Dabei hatten sie auch die Pflicht, den Priestern und Zivilbehörden jeden Fall von Unmoral oder Abfall vom in dem unter spanischser Herrschaft eingeführten katholischen Glauben zu melden. Als nach einer solchen Anzeige das Militär rituelle Opfergaben für Azteken-Götter beschlagnahmte, gab es einen Aufstand der Bevölkerung, bei dem diese drohte, die Kirche und das Kloster der Dominikaner in Brand zu setzen, wenn ihnen die beiden Anzeigenden nicht übergeben würden. Johannes und Hyacinthus stellten sich den Rebellen; sie wurden ausgepeitscht und misshandelt. Weil sie sich weigerten, dem Christentum abzuschwören, wurden sie in das nahe Bergdorf Santo Domingo Xagacía gebracht und dort mit Stöcken und Macheten getötet.

Kanonisation: Johannes Baptist und Hyacinthus von den Engeln wurden am 1. August 2002 von Papst Johannes Paul II. im Sanktiarium Guadalupe im gleichnamigen Stadtteil von Mexiko-Stadt seliggesprochen.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD

Unterstützung für das Ökumenische Heiligenlexikon


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Johannes Baptist

Wikipedia: Artikel über Johannes Baptist

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Amantius von Rodez
Angelus
Eusebius von Vercelli
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 23.08.2023

Quellen:
• https://www.santiebeati.it/dettaglio/91113 - abgerufen am 24.1.2023
• https://es.wikipedia.org/wiki/M%C3%A1rtires_de_Cajonos - abgerufen am 24.1.2023

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über https://d-nb.info/1175439177 und https://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt: