Ökumenisches Heiligenlexikon

Leopold von Alpandeire

spanischer Name: Leopoldo
Taufname: Franziskus Thomas vom heiligen Johannes dem Täufer - Francisco Tomás de San Juan Bautista - Márquez y Sánchez

1 Gedenktag katholisch: 9. Februar

Name bedeutet: der im Volk Kühne (althochdt.)

Ordensmann
* 24. Juni 1866 in Alpandeire bei Málaga in Spanien
9. Februar 1956 in Granada in Spanien


Leopold von Alpandeire
Leopold von Alpandeire
Foto: SEGARIA

Franziskus Thomas vom heiligen Johannes dem Täufer Márquez y Sánchez war das älteste von vier Kindern einer Bauernfamilie und hütete als junger Mann Schafe und Ziegen. Im Alter von 33 Jahren trat er im Kloster in Granada dem Kapuzinerorden bei und wirkte dann die 56 Jahre seines Ordenslebens als Bettler und als Ratgeber für viele Hilfesuchende. Man sah ihn barfuß durch die Straßen gehen, in den Himmel schauen und einen Rosenkranz in der Hand halten, dadurch erregte er die Aufmerksamkeit und Hilfe der Passanten. Er starb an einer Lungenentzündung infolge einer schweren Verletzung durch einen Treppensturz, den er 1953 erlitten hatte.

Leopold von Alpandeire wurde in der Krypta der Klosterkirche in Granada bestattet.

Kanonisation: Leopold von Alpandeire wurde am 12. September 2010 durch Kardinal Angelo Amato im Auftrag von Papst Benedikt XVI. auf dem Luftwaffenstützpunkt Armilla in Granada seliggesprochen.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD

Unterstützung für das Ökumenische Heiligenlexikon


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Leopold von Alpandeire

Wikipedia: Artikel über Leopold von Alpandeire

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Zeno von Maiuma
Anastasios von Nafplio
Hugo von Rouen
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 28.02.2024

Quellen:

• https://www.santiebeati.it/dettaglio/95287
• https://catholicsaints.info/blessed-francisco-sanchez-marquez - abgerufen am 26.02.2024

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über https://d-nb.info/1175439177 und https://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt: