Ökumenisches Heiligenlexikon

Luarsab II.

georgischer Name: Luarsab Mepe

Gedenktag orthodox: 21. Juni

Name bedeutet: nach dem legendärischen persischen König Kai Lohrasp (persisch - georgisch)

König von Kartlien, Märtyrer
* 1592 in Kartlien in Georgien
1622 in Schiras in Persien


Mikhail Sabinin, georgischer Mönch, Historiker und Ikonenschreiber: Luarsab II. und König Artschil II. von Kachetien, in: The Paradise of Georgia, St. Petersburg, 1882
Mikhail Sabinin, georgischer Mönch, Historiker und Ikonenschreiber: Luarsab II. und König Artschil II. von Kachetien, in: The Paradise of Georgia, St. Petersburg, 1882

Luarsab wurde 1606 König von Kartlien. Damals stand Georgien unter der Oberhoheit Persiens; die Perser betrauten ihn im Alter von 14 Jahren mit dem Thron, weil er sich im Krieg der Perser gegen das ottomanische Reich als treuer Vasall erwiesen hatte. 1612 heiratete Teimuraz I., der König von Kachetien, Luasarbs Schwester, um so ein Bündnis der beiden georgischen Königreichen gegen die persische Herrschaft zu ermöglichen. 1614 unternahmen die persischen Truppen eine Militäroperation in den beiden Königreichen von Kartlien und Kachetien; die Könige flohen nach Westgeorgien und baten die Türken um Hilfe. Die Perser begannen daraufhin mit der Verwüstung von Kartlien und der Ausrottung der georgischen Bevölkerung. Ende des Jahres 1614 stellte sich Luarsab deshalb dem persischen Schah Abbas I., um sein Land vom Blutbad und der Verwüstung zu erlösen. Luarsab sollte sich zum Islam bekehren, auf seine Weigerung hin wurde er für sieben Jahre in Schiras ins Gefängnis gesperrt. 1615 wurde deshalb ein neuer König eingesetzt. Auf Bitten georgischer Adeliger bat auch der russische Zar für die Freilassung von Luarsab, aber ohne Erfolg. Nach einer langen Haft, in der alle Versuche der Bekehrung zum Islam erfolglos blieben, ließ Abbas I. am 20. März 1622 Luarsab mit einer Bogensehne erdrosseln.

Bessarion Orbelischwili, der Katholikos der georgischen Kirche, verfasste in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts das dem Martyrium des Monarchen gewidmete Werk Die Taten des heiligen und ehrwürdigen Märtyrers und Königs Luarsab.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Luarsab II.

Wikipedia: Artikel über Luarsab II.

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Lucia de Jesus
Xenophon
Albert von Montecorvino
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!


Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 30.01.2016

Quellen:
• Bibliotheca sanctorum orientalium. Gir - Z: Vol II., Roma, Città Nuova, 1999. Dank an C.S., Brief vom 20. April 2013

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.








Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.