Ökumenisches Heiligenlexikon

Maria Clothilde Angela vom heiligen Franziskus Bórgia Paillot und Gefährtinnen

französischer Name: Marie-Clotilde-Joseph de Saint-Borgia
Taufname: Clotilde Josepha

Gedenktag katholisch: 23. Oktober
Fest im Birgittinnenorden für Maria Franziska Lacroix und Anna Maria Erraux

Name bedeutet: M: die Beleibte / die Schöne / die Bittere / die von Gott Geliebte (aramäisch)
C: berühmte Kämpferin (althochdt.)
A: die Engelin (griech. - latein.)

Superiorin, Märtyrerin
* 25. November 1739 in Bavay bei Maubeuge in Frankreich
23. Oktober 1794 in Valenciennes in Frankreich


Andachtsbild über die Märtyrerinnen von Valenciennes
Andachtsbild über die Märtyrerinnen von Valenciennes

Maria Clothilde Angela vom heiligen Franziskus Bórgia Paillot war Superiorin im Konvent der Ursulinen im damaligen Hôtel de Lalaing - an der Stelle des heutigen Museums der schönen Künste - in Valenciennes. Dort lebten 32 Schwestern, die eine Schule für reiche Mädchen betrieben. In der Französischen Revolution flohen die Schwestern 1792 in den Konvent in Mons in Belgien. Nachdem Valenciennes von den Österreichern erobert worden war, konnten die Schwestern 1793 wieder zurückkehren und öffneten ihre Schule wieder. Als aber die Stadt erneut von französischen Soldaten erobert wurde, wurden in der Nacht vom 31. August auf den 1. September 1794 alle 32 Ursulinen zusammengetrieben und vor die Wahl gestellt, entweder zu gestehen, dass sie mit ihrer Schule ebenso wie die Kirche und der Papst schon immer das Volk beherrschen wollten, oder zu sterben. 21 von ihnen hatten Angst, bekannten das Geforderte und wurden sofort freigelassen. Elf aber wollten nicht nachgeben; am 17. Oktober wurden fünf von ihnen, nämlich Maria Natalia vom heiligen Ludwig Vanot und Gefährtinnen, enthauptet, am 23. Oktober waren die anderen sechs an der Reihe.

Mit Maria Clothilde Angela vom heiligen Franziskus starben so fünf Gefährtinnen:
Maria Scholastika Josepha vom heiligen Jakobus Leroux (Taufname: Maria Margarita Josephine, französisch: Marie-Marguerite), die Schwester von Josephine Leroux, * am 14. Juli 1749 in Cambrai
Maria Kordula Josepha vom heiligen Dominikus Barré (Taufname: Johanna Ludowiga, französisch:Jeanne-Louise), * am 3. April 1750 in Sailly en Ostrevant bei Arras
Josephine (Anna Josepha) Leroux
Anna Maria Erraux (Taufname: Maria Augustina, französisch: Marie-Augustin), * am 20. Oktober 1762 in Pont-sur-Sambre bei Maubeuge; sie war Ordensfrau im == Birgittenorden.

Maria Franziska Lacroix (Taufname: Maria Lievina, französisch: Marie-Liévine), * am 24. März in Pont-sur-Sambre bei Maubeuge, war ebenfalls Ordensfrau im == Birgittenorden und wurde erst am 24. Oktober getötet.

Kanonisation: Papst Benedikt XV. sprach Maria Clothilde Angela vom heiligen Franziskus und ihre Gefährtinnen am 13. Juni 1920 selig.
Attribute: Lilie, Schafott





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Maria Clothilde Angela vom heiligen Franziskus Bórgia Paillot und Gefährtinnen

Wikipedia: Artikel über Maria Clothilde Angela vom heiligen Franziskus Bórgia Paillot und Gefährtinnen

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Jakobus von Petrizzi
Petrus Ägypter
Desideratus
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 21.01.2022

Quellen:
• https://www.heiligen-3s.nl/heiligen/10/23/10-23-1794-martelaressen.php - abgerufen am 21.01.2022
• https://ursulines.union.romaine.catholique.fr/L-observateur-du-Valenciennois - abgerufen am 21.01.2022

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen sich mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:






Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.