Ökumenisches Heiligenlexikon

Maria Elisabeth Turgeon

französischer Name: Marie-Élisabeth Turgeon

1 Gedenktag katholisch: 17. August

Name bedeutet: M: die Beleibte / die Schöne / die Bittere / die von Gott Geliebte (aramäisch)
E: Gott ist Fülle (hebr.)

Ordensgründerin
* 7. Februar 1840 in Beaumont bei Québec in Kanada
17. August 1881 in Rimouski bei Québec in Kanada


Maria Elisabeth war eines von neun Kindern von Louis-Marc Turgeon und Angèle geb. Labrecque. Ihr Vater starb, als sie 15 Jahre alt war. 1862 konnte sie nach zweijähriger Ausbildung ihren Abschluss als Lehrerin am zehn Jahre zuvor staatlich anerkannten Seminar der Ursulinen in Québec machen und arbeitete dann in kleineren Orten ihrer Diözese, unterbrochen durch gesundheitliche Schwierigkeiten. 1875 schloss sie sich auf Bitten des Bischofs von Rimouski einer neu gebildeten Gruppe von Lehrerinnen an, deren Aufgabe der Unterricht für Kinder und auch die Ausbildung weiterer Lehrerinnen sein sollte. Ebenso wie vorher im Schuldienst kam Maria Elisabeth dabei schnell in eine leitende Position. 1878 wuchs daraus der Orden der Sœurs de Notre Dame du saint Rosaire, der Schwestern Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz, für den sie die Konstitutionen verfasste. 1879 konnte sie zusammen mit zwölf Schwester die Gelübde ablegen und Maria Elisabeth leitete den Orden, der schon bald weitere Häuser eröffnete, als erste Oberin. Auch als sie 1881 krank wurde, leitete sie weiterhin den Orden bis zu ihrem Tod.

Das Mutterhaus der Schwestern Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz steht in Rimouski.

Kanonisation: Maria Elisabeth Turgeon wurde am 26. April 2015 von Kardinal Angelo Amato im Auftrag von Papst Franziskus in Rimouski seliggesprochen.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD

Unterstützung für das Ökumenische Heiligenlexikon


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Maria Elisabeth Turgeon

Wikipedia: Artikel über Maria Elisabeth Turgeon

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Afer
Berengar
Zoticus Gefährten
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 21.08.2023

Quellen:
• https://en.wikipedia.org/wiki/Marie-%C3%89lisabeth_Turgeon - abgerufen am 21.08.2023
• https://www.die-tagespost.de/kirche/heilige/sel-marie-elisabeth-turgeon-art-241430 - abgerufen am 21.08.2023
• https://soeursdusaintrosaire.org/elisabeth/fondatrice.php - abgerufen am 21.08.2023

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:


Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.