Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Paulinus von Teurnia

Gedenktag katholisch: 8. Januar

Name bedeutet: der Kleine (griech. - latein.)

Bischof von Teurnia
* in Bayern
† nach 476 in Teurnia, heute Ruinen bei St. Peter in Holz bei Villach in Österreich


Reste der Bischofskirche von Teurnia
Reste der Bischofskirche von Teurnia Foto: JJ55

Paulinus kam der Überlieferung zufolge zu Severin von Norikum nach Mautern und wurde dann von diesem als Bischof von Teurnia - später auch: Tiburnia - eingesetzt. Teurnia war eine der größten Städte in Noricum mit bis zu 30.000 Einwohnern; in der Spätantike wurden die Hänge für die Landwirtschaft unbrauchbar, die Zahl der Einwohner ging zurück, aber es wurde die Befestigungsmauer errichtet. Teurnia war bis zum Untergang der Stadt um 610 Bischofssitz.

Paulinus verschickte als Bischof der Überlieferung zufolge Mahnschreiben an Gemeinden seiner Diözese und ordnete ein dreitägiges Fasten und Gebet an, um Verheerungen durch den Einfall der mit den Hunnen verbündeten Rugier - den Severin ihm demnach vorhergesagt hatte - abzuwenden; die Orte, in welchen dies befolgt wurde, blieben demnach verschont, die andern wurden verheert.

Die Nachrichten über Paulinus stammen aus der Lebensgeschichte Severins, die dessen Begleiter Eugippius 511 verfasste; Eugippius war Abt im Kloster des ins Castel Lucullano / Castel dell'Ovo in Neapel übergesiedelten Severinkonvents. Sein Gedenktag ist der von Severin.

Dass Paulinus gelegentlich Bischof von Regensburg genannt wird, beruht auf der Verwechslung von Tiburnia mit Tiburtina, der alten römischen Bezeichnung für Regensburg.





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren/Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Paulinus von Teurnia

Wikipedia: Artikel über Paulinus von Teurnia

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Molassius
Ursula Haider
Julianus von Erice


        Für Ihren Datenschutz: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 12.11.2016

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 4. Band: M-P. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, Fortgesetzt von J. N. Ginal, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1875
• https://de.wikipedia.org/wiki/Teurnia
• Dr. Alber Muchar: Das Römische Norikum, oder: Oesterreich, Steyermark, Salzburg, Kärnthen und Krain unter den Römern. Verlag Christoph Penz, Graz 1826
• Wolf-Armin Frhr. von Reitzenstein: Lexikon bayerischer Ortsnamen: Herkunft und Bedeutung. Verlag C. H. Beck, München 2006

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.