Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Petrus von Arbués

spanischer Name: Pedro
auch: de Épila

Gedenktag katholisch: 17. September
gebotener Gedenktag im Erzbistum Zaragoza
nicht gebotener Gedenktag bei den Augustiner-Chorherren

Name bedeutet: der Fels (griech. - latein.)

Ordensmann, Priester, Märtyrer
* 1441 in Épila bei Saragossa in Spanien
† 15. September 1485 in Saragossa in Spanien


Radierung, Ende des 17. Jahrhunderts, Archiv der Kathedrale San Salvador in Saragossa
Radierung, Ende des 17. Jahrhunderts, Archiv der Kathedrale San Salvador in Saragossa

Petrus, Sohn des Grafen de Montenegro, wurde Augustiner-Chorherr, studierte Philosophie in Huesca und bis 1473 Theologie und Kirchenrecht in Bologna. 1484 wurde er Inquisitor für Aragonien. In der Nacht vom 15. auf 16. September wurde er während des Chorgebets ermordet aufgrund einer Verschwörung von zum Christentum konvertierten Juden, die dennoch ihr heimlich ihren jüdischen Glauben praktizierten und deshalb verfolgt wurden, im Bündnis mit Adelsfamilien, die gegen die vom König beherrschte Inquisition aufstanden. Königstreue Führer kannten die Mordpläne, unternahmen aber nichts, sondern sahen ein notwendiges Martyrium; tatsächlich konnte sich in der Folge die Inquisition nun durchsetzen und war die Macht des Adels gebrochen.

Petrus wurde schon bald verehrt.

Kanonisation: Petrus wurde am 17. April 1662 durch Papst Alexander VII. selig- und am 29. Juni 1867 durch Papst Pius IX. heiliggesprochen.

Catholic Encyclopedia

  Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Petrus von Arbués

Wikipedia: Artikel über Petrus von Arbués

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Paulina Herzen Jesu Visintainer
Ulrich von Passau
Petrus Armengol


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 08.07.2018

Quellen:
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl., Bd. 8. Herder, Freiburg im Breisgau 1999
• http://www.unaventanadesdemadrid.com/huesca-ii.html

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.