Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Seiriol

Gedenktag katholisch: 1. Februar

Name bedeutet: der Papageientaucher (walisisch)

Mönch, Klostergünder in Penmon, Abt (?)
* im Landstrich Rhos im Norden von Wales
† im frühen 6. Jahrhundert auf der Insel Lannog vor Penmon auf der Insel Anglesey in Wales


Seiriol war der Sohn des Königs Owain Danwyn von Rhos - einer Gegend im Norden von Wales - und der Bruder von König Cynlas von Rhos sowie von König Einion von Llŷn - einer Halbinsel im Nordwesten von Wales. Er gründete an der Landspitze Penmon auf der Insel Anglesey eine Klosterzelle. Er war befreundet mit Bischof Cybi; sie trafen sich der Überlieferung zufolge jede Woche an der Clorach genannten Quelle bei Llanerchymedd; weil Cybi aus Holyhead im Westen dorthin ging, also morgens gegen die aufgehende und abends auf dem Rückweg gegen die untergehende Sonne marschierte, wurde er Cybi der Gebräunte genannt, während der aus dem Osten kommende Seiriol die Sonne im Rücken hatte und deshalb der Blasse genannt wurde. Im hohen Alter zog Seriol von Penmon auf die vorgelagerte Insel Lannog, die nach ihm dann Ynys Seiriol genannt wurde und seit dem 19. Jahrhundert als Puffin-Insel bekannt ist.

Seiriols Klosterzelle in Penmon wurde der Überlieferung zufolge durch seine beiden königlichen Brüder ausgebaut, da sie ihnen zu einfach erschien; in dieser Kirche liegen Seiriols Reliquien. Daneben sind die nach ihm benannten Quelle Ffynnon Seiriol und die erhaltenen Reste einer kleinen Kirche sowie des kleinen Klosters.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Seiriol

Wikipedia: Artikel über Seiriol

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Giacomo Alberione
Symphorianus
Johannes Baptist Souzy


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 14.09.2014

Quellen:
• http://en.wikipedia.org/wiki/Seiriol

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.