Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Silvester von Troina

auch: Sylvester

Gedenktag katholisch: 2. Januar

Name bedeutet: der Waldmann (latein.)

Mönch
* in Troina auf Sizilien in Italien
† 2. Januar 1185 bei Troina auf Sizilien in Italien


Silvester, Sohn einer adeligen Familie, wurde Basilianermönch im Kloster S. Michele Arcangelo in seiner Heimatstadt und lebte zeitweise auch im Kloster San Filippo di Fragalà bei Frazzanò, wo er u. a. Conon von Naso begenete. Er hatte die Gabe, Kranke durch sein Gebet und das Kreuzeszeichen zu heilen und bald schon den Ruf besonderer Heiligkeit. Als die Brüder in Troina ihn zum Abt wählen wollten, floh er in die Wälder und lebte dort bis zu seinem Tod als Einsiedler; daher stammt seine Bezeichnung als Abt der Haselnüsse.

das „alte” Kloster S. Michele Arcangelo bei Troina
das alte Kloster S. Michele Arcangelo bei Troina

Über Silvesters Grab in Troina, an dem sich viele Wunder ereigneten, wurde 1625 eine ihm geweihte Kirche erbaut. 1575 habe er seine Heimatstadt und ganz Sizilien von einer Pestepidemie befreit, nachdem man an seinem Gedenktag sein Bildnis bei einer Prozession trug.

Patron von Troina auf Sizilien

Stadlers Vollständiges Heiligenlexikon

Acta Sanctorum

Die Reste des ehemaligen Klosters San Filippo di Fragalà bei Frazzanò sind montags bis freitags von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr zur Besichtigung geöffnet, der Eintritt beträgt 2 €. (2017)





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Silvester von Troina

Wikipedia: Artikel über Silvester von Troina

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Caspar
Euprexia Theognia
Ulrich von Zell


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 25.03.2017

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 5. Band: Q-Z. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, Fortgesetzt von J. N. Ginal, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1882
• https://it.wikipedia.org/wiki/Troina

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.