Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Urban von Langres

Gedenktag katholisch: 2. April
in Langres: 23. Januar
in Dijon: Übertragung der Gebeine: 7. Juli

Name bedeutet: der Städter (latein.)

Bischof von Langres
† im 5. Jahrhundert


Urban war der Überlieferung zufolge der sechste Bischof von Langres. Er ließ die Kirche St-Jean in Dijon bauen. Die Überlieferung ist reich an Wunderberichten: demnach verbarg sich Urban vor seinen Verfolgern hinter einem Weinstock.

Zu Ehren des Weinheiligen Urban werden an seinem Gedenktag in Weingegenden oft Bittprozessionen abgehalten. In Franken wird seine Statue mit Wein übergossen, wenn die Sonne scheint, und mit Wasser, wenn es regnet. Oft ist Urban als der eigentliche Weinheilige allerdings ersetzt durch Papst Urban I., weil dessen Gedenktag Ende Mai eher mit der Blüte der Reben zusammenfällt. Auch Vinzenz von Valencia gilt als Patron der Winzer.

Patron von Dijon und Langres; der Winzer
Attribute: Traube; häufig eine ganze Rebe mit Trauben
Bauernregeln (am 25. Mai): Ist Sonnenschein am Urbanstag / gedeiht der Wein nach alter Sag'.
Pankraz und Urban ohne Regen / bringen großen Erntesegen.
Das Wetter auf St. Urban zeigt des Herbstes Wetter an.
=> siehe auch unter Urban I.

Stadlers Vollständiges Heiligenlexikon

  Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Urban von Langres

Wikipedia: Artikel über Urban von Langres

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Konrad Hubert
Petrus Claver
Simon Phan Dac Hoa


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 06.07.2016

Quellen:
• Hiltgard L. Keller: Reclams Lexikon der Heiligen und der biblischen Gestalten. Reclam, Ditzingen 1984
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl., Bd. 10. Herder, Freiburg im Breisgau 2001

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.