Ökumenisches Heiligenlexikon

Wilhelm Hartley

englischer Name: William

Gedenktag katholisch: 5. Oktober
als Märtyrer von Douai: 29. Oktober

Name bedeutet: Wille und Schutz (althochdt.)

Priester, Märtyrer
* um 1557 in Wyn, heute Great Wilne in Derbyshire in England
5. Oktober 1588 in London in England


Wilhelm Hartley studierte ab seinem 18. Labensjahr am St John's College in Oxford, wo er dann KaplanEin Kaplan (von lateinisch capellanus, „der einer Hofkapelle zugeordnete Kleriker”) ist im deutschen Sprachraum ein römisch-katholischer Priester in den ersten Jahren nach seiner Weihe, der in der Regel noch einem erfahrenen Pfarrer unterstellt ist. In manchen Bistümern wird er Vikar genannt - dies ist die Bezeichnung des kanonischen Kirchenrechts von 1983 - in anderen Kooperator. der Anglikanischen Kirche wurde. 1579 musste er das Amt wegen des Verdachts auf katholische Tendenzen aufgeben. Im August ging er nach Reims ans Englische Kolleg und wurde 1580 in Châlons-sur-Marne - dem heutigen Châlons-en-Champagne - zum Priester geweiht. Im Juni dieses Jahres kehrte er nach England zurück, wo er == Robert Parsons und Edmund Campion beim Drucken und Verteilen ihrer Bücher half. Im August 1581 wurde die illegale Druckerei im Landhaus Stonor Park bei Stonor in Oxfordshire gefunden und Hartley wurde zusammen mit Mitgliedern der Besitzerfamilie und weiteren Druckern und Bediensteten im festgenommen. Hartley wurde in das Marshalsea-Gefängnis nach London gebracht. Nachdem er bei einem Mitgefangenen in dessen Zelle eine Messe gelesen hatte, wurde er im Dezember 1583 in Eisen gelegt und wegen Verschwörung angeklagt. Im Januar 1585 wurde er ins Exil geschickt und an Bord eines Schiffes in die Normandie gebracht. Von dort ging er wieder nach Reims, um sich zu erholen und pilgerte im April 1586 nach Rom, dann kehrte er zur Missionsarbeit nach England zurück. Im September 1588 wurde er in Holborn in London, verhaftet und schließlich im Stadtteil Shoreditch hingerichtet.

Als Gefährten von Wilhelm Hartley starben auch:
John Hewitt, * in York als Sohn eines Tuchmachers. Er studierte am katholischen Caius College in Cambridge und wurde Priester, der mit dem Decknamen Weldon agierte. Nach einer Inhaftierung in York kam er zunächst frei, wurde jedoch am 10. März 1857 in der Gray's-Inn-Straße in London verhaftet und starb unter seinem Decknamen am 5. Oktober 1588 in London.
Robert Sutton, * in Kegworth in Leicestershire, war Lehrer an einer Schule in der Paternoster Row in London. Mitte 1586 traf er dort den in der Gegend mit dem Decknamen Blythe tätigen alten Priester Oliver Heywoode und konvertierte unter dessen Einfluss zum Katholizismus. Schon bald wurde er deshalb verhaftet und eingesperrt, dann am 5. Oktober 1588 in Clerkenwell - heute Teil des Stadtteils Islington - in London hingerichtet.

Kanonisation: Wilhelm Hartley und seine Gefährten wurden am 15. Dezember 1929 zusammen mit 136 weiteren Märtyrern von England durch Papst Pius XI. seliggesprochen

Catholic Encyclopedia





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Wilhelm Hartley

Wikipedia: Artikel über Wilhelm Hartley

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Kaspar del Bufalo
Cautinus von Clermont
Elisabeth Catez
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 27.12.2020

Quellen:
• https://en.wikipedia.org/wiki/William_Hartley_(martyr)
• https://www.newadvent.org/cathen/07146a.htm
• Otto Wimmer, Hartmann Melzer: Lexikon der Namen und Heiligen, bearb. u. erg. von Josef Gelmi. Tyrolia, Innsbruck 1988

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen sich mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:






Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.