Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Konkordienformel


Auf die Konkordienformel einigten sich 1577 alle der Reformation von Martin Luther zugeneigten Fürsten und Städte in Deutschland. 1576 hatten sich in Torgau Theologen zur Erarbeitung einer Bekenntnisschrift versammelt, in der die unter den verschiedenen Strömungen der Reformation strittigen Fragen zu einer Klärung und gemeinsamen Aussage gebracht wurden. Auf dieser Grundlage unterzeichneten die evangelischen Landstände - 51 Kurfürsten, Herzöge, Markgrafen und Grafen sowie 35 freie Reichsstädte - die Gründliche, allgemeine, lautere, richtige und endliche Wiederholung und Erklärung etlicher Artikel des Augsburger Bekenntnisses, in welchen seither unter evangelischen Theologen Streit vorgefallen. Vor allem in der Auffassung vom heiligen Abendmahl grenzt sich die Konkordienformel gegen die Auffassung von Huldreich Zwingli ab.

Tobias Wolff: Silbermedaille mit Kurfürst August von Sachsen und Kurfürst Johann Georg von Brandenburg, 1581, herausgegeben anlässlich der Einführung der Konkordienformel
Tobias Wolff: Silbermedaille mit Kurfürst August von Sachsen und Kurfürst Johann Georg von Brandenburg, 1581, herausgegeben anlässlich der Einführung der Konkordienformel

Die Konkordienformel gilt als Abschluss der lutherischen Konfessionsbildung und der Beginn der lutherischen Orthodoxie. Alle Evangelischen, die dieser Konkordienformel zustimmten, sollten sich fortan lutherisch nennen; alle Protestanten, die der Konkordienformel nicht zustimmten, wurden nun als Reformierte im Sinne von Huldreich Zwingli und Johannes Calvin bezeichnet. Wer ein kirchliches Amt übernehmen wollte, musste diese Formel anerkennen und unterschreiben.





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Konkordienformel

Wikipedia: Artikel über Konkordienformel

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung



        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!


Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 00.00.2014
korrekt zitieren:
Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.

Quellen: