Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Taufe Christi

Gedenktag katholisch: Sonntag nach Epiphanias
Fest
Fest II. Klasse      Im alten Messbuch entspricht die II. Klasse einem Fest.
Die Feste II. Klasse werden auch in den geprägten Zeiten (Advent, Weihnachtsoktav, Fastenzeit, Osteroktav) gefeiert und verdrängen die Tagesliturgie.
: 13. Januar

Gedenktag evangelisch: Sonntag nach Epiphanias

Gedenktag orthodox: 6. Januar

Gedenktag syrisch-orthodox: 6. Januar
großes Herrenfest


Biografie: => Jesus Christus

Zu den sichersten Grunddaten des Lebens von Jesus Christus gehören die Berichte von seiner Taufe durch Johannes im Jordan. (Markusevangelium 1, 9 - 11). Theologisch interessant und umstriten ist die Frage, was die Johannestaufe, die normalerweise eine Bußtaufe war, für die Lehre von der Sündlosigkeit Jesu von Geburt an zu bedeuten hat. Eindeutig ist, dass bei der Taufe der heilige Geist in Gestalt einer Taube auf Jesus herbkam und Gottes Stimme erscholl: Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Wohlgefallen gefunden. Nach der Taufe begann die öffentliche Wirksamkeit Jesu.

Das erste Zeugnis einer liturgischen Feier der Taufe Christi findet sich bei Clemens von Alexandria, der von einer gnostischen Sekte und ihrer Feier der Taufe Christi am 6. Januar berichtet. Im 4. Jahrhundert wurde aus dieser Feier das Fest der Epiphanie in der ganzen Ägyptischen Kirche. In der römischen Kirche tauchte das Motiv der Taufe Christi erst im 7. Jahrhundert und ebenfalls am 6. Januar auf - gefeiert zusammen mit der Erscheinung der drei Weisen und der von Jesus als erster Wundertat vollbrachten Wandlung von Wasser in Wein in Kana - wohl dem heutigen Kafr Kanna (Johannesevangelium 2, 1 - 11). Später wurde der Taufe Jesu in der katholischen Kirche am Oktavtag des Epiphaniasfestes gedacht, seit 1970 wird sie am Sonntag nach Epiphanias als Fest gefeiert.

Die Orthodoxe Kirche feiert die Taufe Christi an Epiphanias

In Russland wird die Taufe Christi auch mit Gottesdiensten unter freiem Himmel gefeiert, bei denen die Gläubigen ins eisklate Wasser steigen zur Erneuerung ihrer Taufe
In Russland wird die Taufe Christi auch mit Gottesdiensten unter freiem Himmel gefeiert, bei denen die Gläubigen ins eisklate Wasser steigen zur Erneuerung ihrer Taufe




DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren/Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Taufe Christi

Wikipedia: Artikel über Taufe Christi

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Verena
Johannes Tornike
Priscus Priscillianus Benedicta


  12   ?   0   0 Für Ihren Datenschutz: mit 2 Klicks empfehlen!


Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 00.00.2014
korrekt zitieren:
Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.

Quellen:
• Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger. Hrsg. von Walter Kasper, 3., völlig neu bearb. Aufl., Bd. 9., Herder, Freiburg im Breisgau 2000