Ökumenisches Heiligenlexikon

Quintinius' Geschichte in der Basilika St-Quentin in St-Quentin


Von 1884 bis 1890 fertigten die Brüder Francis und Aimé Jacquier, Bildhauer aus Caen im Chorraum der Basilika St-Quentin in St-Quentin fünfzehn Basreliefs über das Leben von Quintinius, die in der Französischen Revolution zerstörte Vorgängerreliefs aus dem 14. Jahrhundert ersetzen.

Quintinius zieht mit seinen Gefährten aus Rom nach Gallien
Quintinius zieht mit seinen Gefährten aus Rom nach Gallien
Quintinius predigt erneut in Amiens
Quintinius predigt erneut in Amiens

Quintinius wird vor Präfekt Ricovarius gebracht
Quintinius wird vor Präfekt Ricovarius gebracht
Quintinius wird ins Gefängnis gebracht
Quintinius wird ins Gefängnis gebracht
Quintinius wird gefoltert
Quintinius wird gefoltert
Quintinius wird im Gefängnis von einem Engel gestärkt (links) und er lehnt vor Ricovarius die Götzenanbetung ab
Quintinius wird im Gefängnis von einem Engel gestärkt (links) und er lehnt vor Ricovarius die Götzenanbetung ab
Eusebia findet Quintinius' Leichnam
Eusebia findet Quintinius' Leichnam
Eusebia lässt für Quintinius' Leichnam eine Kapelle errichten
Eusebia lässt für Quintinius' Leichnam eine Kapelle errichten
Eligius von Noyon findet Quintinius' Gebeine wieder und legt sie in einen neuen Schrein
Eligius von Noyon findet Quintinius' Gebeine wieder und legt sie in einen neuen Schrein
König Ludwig IX. lässt Quintinius' Gebeine übertragen und fortan ereignen sich viele Wunderheilungen
König Ludwig IX. lässt Quintinius' Gebeine übertragen und fortan ereignen sich viele Wunderheilungen

zurück zur Biografie Quintinius (Quentin)




USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Quintinius' Geschichte in der Basilika St-Quentin in St-Quentin

Wikipedia: Artikel über Quintinius' Geschichte in der Basilika St-Quentin in St-Quentin

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung


Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 24.07.2022

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen sich mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:






Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.