Ökumenisches Heiligenlexikon

Antonius González Alonso

spanischer Name: Antonio

Gedenktag katholisch: 11. September

Name bedeutet: der vorne Stehende (latein.: aus dem Geschlecht der Antonier)

Märtyrer
* 11. April 1912 in Nembra in Asturien in Spanien
11. September 1936 nahe Moreda bei Oviedo in Spanien.


Antonius González Alonso war eines der zehn Kinder von Severino González und Josefa Alonso, die Landwirtschaft betrieben. Antonios Onkel väterlicherseits war Ordensmann der Dominikaner und Missionar auf den Philippinen, auch drei Geschwister von Antonius wurden Mitglied in diesem Orden. Auch er trat 1923 in die Schule für Aspiranten der Dominikaner in Mejorada bei Valladolid ein, wo bereits sein Bruder Jesús studierte. 1927 begann er das Postulat im Kloster Dominikanerkloster San Tommaso in Ávila, erkrankte jedoch an Tuberkulose und musste zu seiner Familie zurückkehren. Weil die Krankheit lange anhielt, gab er den Weg im Orden auf und lebte zuhause fromm, besuchte jeden Tag die Messe, wirkte als Ministrant, nahm teil an der Nächtlichen Anbetung und leitete Kinder- und Jugendgruppen. 1935 entschloss er sich zu einer Ausbildung zum Lehrer und begann diese an der Universität in Oviedo. Am 20. Juli 1936, nur vier Tage nach Beginn des Spanischen Bürgerkriegs, wurde Antonius zusammen mit seinem Bruder Cristóbal gefangen genommen. Die Milizionäre verlangten von ihm, das in der Pfarrkirche in Nembra verehrte Herz-Jesu-Bild mit Füßen zu treten, was er ablehnte. Am 11. September 1936 wurde er aus dem Gefängnis geholt, mit dem Auto nach Moreda gebrach, dort nahe des Ortes zu Tode geprügelt und von einer Klippe geworfen.

Der Leichnam von Antonius wurde nie gefunden.

Kanonisation: Antonius González Alonso wurde am 8. Oktober 2016 durch Kardinal Angelo Amato im Auftrag von Papst Franziskus in der Kathedrale in Oviedo seliggesprochen.





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD

Unterstützung für das Ökumenische Heiligenlexikon


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Antonius González Alonso

Wikipedia: Artikel über Antonius González Alonso

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Secundus von Trient
Didactus Diego von Alcala
Walter von Aulne
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 29.12.2022

Quellen:
• http://newsaints.faithweb.com/martyrs/MSPC37.htm
• http://www.santiebeati.it/dettaglio/96970 - abgerufen am 29.12.2022
• https://www.eltestigofiel.org/index.php?idu=sn_5080 - abgerufen am 29.12.2022

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen sich mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:






Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.