Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.


 


Ökumenisches Heiligenlexikon

Basilissa


Pompeo Batoni: Der erhöhte Christus mit vier Heiligen: der Knabe Celsus, seine Mutter Marcionilla, Julian und Basilissa, 1736 - 1738, im Getty-Center in Los Angeles
Pompeo Batoni: Der erhöhte Christus mit vier Heiligen: der Knabe Celsus, seine Mutter Marcionilla, Julian und Basilissa, 1736 - 1738, im Getty-Center in Los Angeles

Basilissa und Julian lebten der Überlieferung nach in Antinoë als jungfräuliches Ehepaar mit einem asketischen Leben. Sie öffneten ihr Haus für Notleidende und machten es zu einem Ort der Krankenpflege. Götzenbilder verbrannten demnach auf ihr Gebet hin. Als Julian in den Verfolgungungen unter Kaiser Diokletian als Märtyrer gefangen genommen wurde, war seine Frau bereits verstorben.

Basilissa und Julian wurden schon im Martyrologium des Hieronymus genannt. Reliquien befinden sich in den Kirchen S. Maria Maggiore und S. Paolo fuori le Mura in Rom sowie im Dom S. Marco in Venedig.

Attribute: brennende Götzenbilder

Stadlers Vollständiges Heiligenlexikon

Catholic Encyclopedia

Acta Sanctorum





DVD Heiligenlexikon als DVD oder USB-Stick als USB-Stick


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Basilissa

Wikipedia: Artikel über Basilissa

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Stephanus von Bourges
Januarius Maria Sarnelli
Jakob Julius Bonnaud


        Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 30.04.2018

Quellen:
• Chronik für Windows 5.11 - http://www.chronik.ch
• Ekkart Sauser. In: Friedrich-Wilhelm Bautz †, Traugott Bautz (Hg.): Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, Bd. XV, Herzberg 1999

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/969828497 abrufbar.