Ökumenisches Heiligenlexikon

Proklos von Konstantinopel

Gedenktag katholisch: 24. Oktober

Gedenktag orthodox: 24. Oktober, 20. November

Gedenktag syrisch-orthodox: 19. November, 20. November

Patriarch von Konstantinopel
446 in Konstantinopel, heute Ístanbul in der Türkei


Proklos war Vorleser und Geheimschreiber bei Patriarch Johannes „Chrysostomus”, dann wurde er von den Patriarch Attikos zum Priester geweiht. Patriarch Sisinnios I. ernannte ihn um 426 zum Bischof von Kyzikos - den heutigen Ruinen in Düzler bei Erdek; er konnte aber das Amt nie antreten, weil dort ein - nicht rechtmäßiger - Bischof sich nicht vertreiben ließ. Proklos machte sich dann aber als Bekämpfer des Nestorianismus einen Namen; auch in Gegenwart von Patriarch Nestorius bezeichnete er 429 Maria als Theotokos, Gottesgebärerin. Am Gründonnerstag 434 wurde Proklos als Patriarch von Konstantinopel eingesetzt; in diesem Amt war ihm die Einheit der Kirche wichtig, deshalb ging er gegen Irrlehrer mit Sanftmut und Milde vor und wollte sie gewinnen und wieder zur kirchlichen Einheit zurückführen. 437 empfing er ein dogmatisches Schreiben der Bischöfe der Armenischen Kirche und einiger persischer Bischöfe, in dem diese Theodor von Mopsuestia als den eigentlichen Vater der Ketzerei des Nestorianismus anklagten; Proklos verfaste daraufhin eine längeren Abhandlung über die beiden Naturen in Jesus Christus und übersandte diese an den Patriarchen Johannes I. von Antiochia.

Miniatur aus dem Menologium des Kaisers Basilius II., 10. Jahrhundert, in der Vatikanischen Bibliothek in Rom
Miniatur aus dem Menologium des Kaisers Basilius II., 10. Jahrhundert, in der Vatikanischen Bibliothek in Rom

438 ließ er die Gebeine von Johannes „Chrysostomus” nach Konstantinopel zurückholen und feierlich in der Apostelkirche - der heutigen Fatih Camii - beisetzen ließ. Auf Anraten von Aelia Pulcheria ließ er auch die Reliquien der Vierzig Märtyrer von Sebaste übertragen und in der Thyrsos geweihten Kirche niederlegen. Als 446 ein furchtbares Erdbeben sechs Monate lang Konstantinopel und weite Gegenden des Orients verwüstete, formulierte Proklos das Gebet, in dem er zusammen mit dem Volk die Barmherzigkeit des dreieinigen Gottes anflehte: O heiliger Gott, o heiliger und starker Gott, o heiliger und unsterblicher Gott, erbarme dich unser! Dieses Trisagion, dreimal Heiliger, genannte Gebet ist bis heute in den Orthodoxen Kirchen in Gebrauch, in der Katholischen Kirche am Karfreitag.

Catholic Encyclopedia

Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon





USB-Stick Heiligenlexikon als USB-Stick oder als DVD


Seite zum Ausdruck optimiert

Empfehlung an Freunde senden

Artikel kommentieren / Fehler melden

Suchen bei amazon: Bücher über Proklos von Konstantinopel

Wikipedia: Artikel über Proklos von Konstantinopel

Fragen? - unsere FAQs antworten!

Im Heiligenlexikon suchen

Impressum - Datenschutzerklärung

Schauen Sie sich zufällige Biografien an:
Germanus von Besancon
Michael Carvalho
Egbert von Münsterschwarzach
Unser Reise-Blog:
 
Reisen zu den Orten, an denen die
Heiligen lebten und verehrt werden.


      Zum Schutz Ihrer Daten: mit 2 Klicks empfehlen!

Autor: Joachim Schäfer - zuletzt aktualisiert am 30.01.2022

Quellen:
• Vollständiges Heiligen-Lexikon …, 4. Band: M-P. Herausgegeben von Johann Evangelist Stadler, Fortgesetzt von J. N. Ginal, B. Schmid'sche Verlagsbuchhandlung (A. Manz), Augsburg, 1875
• https://www.johnsanidopoulos.com/2017/11/saint-proclus-of-constantinople.html - abgerufen am 29.01.2022
• - abgerufen am 29.01.2022

korrekt zitieren: Joachim Schäfer: Artikel
Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet das Ökumenische Heiligenlexikon in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://d-nb.info/1175439177 und http://d-nb.info/969828497 abrufbar.


Sie könnnen sich mit Klick auf den Button Benachrichtigungen abonnieren und erhalten dann eine Nachricht, wenn es Neuerungen im Heiligenlexikon gibt:






Sollte hier eine Anzeige erscheinen, deren Anliegen dem unseren entgegensteht, benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der URL dieser Anzeige, damit diese Werbung nicht mehr erscheint.
Lesen Sie vorher bitte unsere Erläuterungen auf der Seite Warum Werbung und wie sie funktioniert.